BAG, 20.04.2010 - 1 ABR 78/08 - Tendenzträgerschaft von Anzeigenredakteuren einer Tageszeitung

Bundesarbeitsgericht
Beschl. v. 20.04.2010, Az.: 1 ABR 78/08
Gericht: BAG
Entscheidungsform: Beschluss
Datum: 20.04.2010
Referenz: JurionRS 2010, 18700
Aktenzeichen: 1 ABR 78/08
 

Verfahrensgang:

vorgehend:

ArbG Köln - 17.10.2007 - AZ: 7 BV 122/07

LAG Köln - 24.06.2008 - AZ: 9 TaBV 74/07

Fundstellen:

BAGE 134, 62 - 71

AfP 2010, 614-617

ArbR 2010, 404

ArbRB 2010, 239

AuA 2010, 304

AuA 2012, 57-58

AuR 2010, 228

AuR 2010, 394

AUR 2010, 228

AUR 2010, 394

BB 2010, 1916

BB 2010, 2766-2767

DB 2010, 24

EBE/BAG 2010, 122-124

EzA-SD 9/2010, 12 (Pressemitteilung)

EzA-SD 14/2010, 13-14

FA 2010, 186 (Pressemitteilung)

FA 2010, 272

FA 2010, 346-347

GWR 2010, 385

JuS 2010, 12

MDR 2010, 9

MDR 2010, 1399-1400

NJ 2010, 9

NJW 2010, 2906-2909

NZA 2010, 11

NZA 2010, 902-906

PERSONALmagazin 2010, 66

RdW 2011, 56-57

ZBVR online 2010, 23 (red. Leitsatz)

ZBVR online 2011, 2-4 (Volltext mit red. LS)

Amtlicher Leitsatz:

1. Die Pressefreiheit des Art. 5 Abs. 1 Satz 2 GG umfasst auch den Anzeigenteil einer Tageszeitung.

2. Anzeigenredakteure sind Tendenzträger, wenn sie entweder durch eigene Veröffentlichungen oder die Auswahl und das Redigieren von Beiträgen und Texten Dritter auf die Tendenzverwirklichung eines Verlagsunternehmens unmittelbar inhaltlich Einfluss nehmen.

Tenor:

Die Rechtsbeschwerde des Betriebsrats gegen den Beschluss des Landesarbeitsgerichts Köln vom 24. Juni 2008 - 9 TaBV 74/07 - wird zurückgewiesen.

Von Rechts wegen!

Diese Artikel im Bereich Arbeit und Betrieb könnten Sie interessieren

Krankheitsbedingte Kündigung ohne betriebliches Eingliederungsmanagement

Krankheitsbedingte Kündigung ohne betriebliches Eingliederungsmanagement

Immer wieder werden Arbeitsvertragsparteien vor folgenden Sachverhalt gestellt: der lange erkrankte, zwischenzeitlich durchaus (auch mal wieder) arbeitende Arbeitnehmer wird mit der Begründung auf… mehr

LAG Nürnberg: Diskriminierung in Sozialplan bei Kinderzuschlag

LAG Nürnberg: Diskriminierung in Sozialplan bei Kinderzuschlag

Sozialpläne berücksichtigen insbesondere bei der Bemessung von Abfindungsleistungen regelmäßig, ob der Arbeitnehmer oder die Arbeitnehmerin unterhaltspflichtige Kinder hat. Dabei wird nicht selten -… mehr

Schadensersatz bei verspäteter Lohnzahlung

Schadensersatz bei verspäteter Lohnzahlung

"Da wird sich mancher Arbeitgeber doch die Augen reiben!" mehr