Art. 4 NEhelG, Änderung des Gerichtsverfassungsgesetzes

Art. 4 NEhelG
Gesetz über die rechtliche Stellung der nichtehelichen Kinder
Bundesrecht
Titel: Gesetz über die rechtliche Stellung der nichtehelichen Kinder
Normgeber: Bund
Redaktionelle Abkürzung: NEhelG
Gliederungs-Nr.: 404-18
Normtyp: Gesetz

Das Gerichtsverfassungsgesetz wird wie folgt geändert:

  1. 1.

    § 23 Nr. 2 Buchstaben e und f fallen weg.

  2. 2.

    Nach § 23 wird folgende Vorschrift eingefügt:

    "§ 23a

    Die Amtsgerichte sind in bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten ferner zuständig für

    1. 1.

      Streitigkeiten in Kindschaftssachen;

    2. 2.

      Streitigkeiten über eine durch Ehe oder Verwandtschaft begründete gesetzliche Unterhaltspflicht;

    3. 3.

      Ansprüche nach den §§ 1615k bis 1615m des Bürgerlichen Gesetzbuchs."

  3. 3.

    § 72 erhält folgende Fassung:

    "§ 72

    Die Zivilkammern, einschließlich der Kammern für Handelssachen, sind die Berufungs- und Beschwerdegerichte in den vor den Amtsgerichten verhandelten bürgerlichen Rechtsstreitigkeiten mit Ausnahme der Kindschaftssachen."

  4. 4.

    § 119 wird wie folgt geändert:

    1. a)

      Die Nummern 1 und 2 erhalten folgende Fassung:

      1. 1.

        "der Berufung gegen die Endurteile der Amtsgerichte in Kindschaftssachen;

      2. 2.

        der Beschwerde gegen Entscheidungen der Amtsgerichte in Kindschaftssachen;".

    2. b)

      Die bisherigen Nummern 1 und 2 werden Nummern 3 und 4.

  5. 5.

    § 170 erhält folgende Fassung:

    "§ 170

    Die Verhandlung in Ehe- und Kindschaftssachen ist nicht öffentlich."

  6. 6.

    § 200 Abs. 2 wird wie folgt geändert;

    1. a)

      Nummer 5 erhält folgende Fassung:

      1. "5.

        Streitigkeiten in Kindschaftssachen;".

    2. b)

      Nach Nummer 5 wird folgende Nummer 5a eingefügt:

      1. "5a.

        Streitigkeiten über eine durch Ehe oder Verwandtschaft begründete gesetzliche Unterhaltspflicht und Ansprüche nach den §§ 1615k, 1615l des Bürgerlichen Gesetzbuchs;".

Diese Artikel im Bereich Familie und Ehescheidung könnten Sie interessieren

Was ist ein Verfahrensbeistand und welche Aufgabe hat er?

Was ist ein Verfahrensbeistand und welche Aufgabe hat er?

Doch was sind seine Aufgaben? mehr

Neue Düsseldorfer Tabelle ab 1. Januar 2017 - Kindergeld steigt 2017

Neue Düsseldorfer Tabelle ab 1. Januar 2017 - Kindergeld steigt 2017

Alle Jahre wieder: Zum 1. Januar 2017 wird die "Düsseldorfer Tabelle" geändert und auch diesmal wurden die Mindestsätze angehoben. mehr

GÜTERTRENNUNG AUS HAFTUNGSGRÜNDEN?

GÜTERTRENNUNG AUS HAFTUNGSGRÜNDEN?

„Wir wollen Gütertrennung vereinbaren, damit wir unser Vermögen getrennt halten können und nicht für die Schulden des anderen haften müssen.“ Mit dieser oder einer ähnlichen Begründung suchen viele… mehr