Art. 2 ArbGOrgG

Art. 2 ArbGOrgG
Gesetz über die Organisation der Gerichte für Arbeitssachen im Freistaat Bayern (ArbGOrgG)
Landesrecht Bayern
Titel: Gesetz über die Organisation der Gerichte für Arbeitssachen im Freistaat Bayern (ArbGOrgG)
Normgeber: Bayern
Amtliche Abkürzung: ArbGOrgG
Referenz: 32-1-A

(1) Arbeitsgerichte bestehen in

  1. 1.
    Augsburg
  2. 2.
    Bamberg
  3. 3.
    Bayreuth
  4. 4.
    Kempten (Allgäu)
  5. 5.
    München
  6. 6.
    Nürnberg
  7. 7.
    Passau
  8. 8.
    Regensburg
  9. 9.
    Rosenheim
  10. 10.
    Weiden i.d. OPf.
  11. 11.
    Würzburg.

Sie werden nach ihrem Sitz benannt.

(2) Die Bezirke der Arbeitsgerichte umfassen die nachstehend aufgeführten Amtsgerichtsbezirke in ihrem jeweiligen Bestand:

  1. 1.
    der Bezirk des Arbeitsgerichts Augsburg
    die Amtsgerichtsbezirke Aichach, Augsburg, Dillingen a.d. Donau, Günzburg, Neu-Ulm und Nördlingen;
  2. 2.
    der Bezirk des Arbeitsgerichts Bamberg
    die Amtsgerichtsbezirke Bamberg, Coburg, Forchheim, Kronach und Lichtenfels;
  3. 3.
    der Bezirk des Arbeitsgerichts Bayreuth
    die Amtsgerichtsbezirke Bayreuth, Hof, Kulmbach und Wunsiedel;
  4. 4.
    der Bezirk des Arbeitsgerichts Kempten (Allgäu)
    die Amtsgerichtsbezirke Kaufbeuren, Kempten (Allgäu), Lindau (Bodensee), Memmingen und Sonthofen;
  5. 5.
    der Bezirk des Arbeitsgerichts München
    die Amtsgerichtsbezirke Dachau, Ebersberg, Erding, Freising, Fürstenfeldbruck, Garmisch-Partenkirchen, Ingolstadt, Landsberg a. Lech, Miesbach, München, Neuburg a.d. Donau, Pfaffenhofen a.d. Ilm, Starnberg, Weilheim i. OB und Wolfratshausen;
  6. 6.
    der Bezirk des Arbeitsgerichts Nürnberg
    die Amtsgerichtsbezirke Ansbach, Erlangen, Fürth, Hersbruck, Neustadt a.d. Aisch, Nürnberg, Schwabach und Weißenburg i. Bay.;
  7. 7.
    der Bezirk des Arbeitsgerichts Passau
    die Amtsgerichtsbezirke Deggendorf, Eggenfelden, Freyung, Passau und Viechtach;
  8. 8.
    der Bezirk des Arbeitsgerichts Regensburg
    die Amtsgerichtsbezirke Kelheim, Landau a.d. Isar, Landshut, Neumarkt i.d. OPf., Regensburg und Straubing;
  9. 9.
    der Bezirk des Arbeitsgerichts Rosenheim
    die Amtsgerichtsbezirke Altötting, Laufen, Mühldorf a. Inn, Rosenheim und Traunstein;
  10. 10.
    der Bezirk des Arbeitsgerichts Weiden i.d. OPf.
    die Amtsgerichtsbezirke Amberg, Cham, Schwandorf, Tirschenreuth und Weiden i.d. OPf.;
  11. 11.
    der Bezirk des Arbeitsgerichts Würzburg
    die Amtsgerichtsbezirke Aschaffenburg, Bad Kissingen, Bad Neustadt a.d. Saale, Gemünden a. Main, Haßfurt, Kitzingen, Obernburg a. Main, Schweinfurt und Würzburg.

Diese Artikel im Bereich Arbeit und Betrieb könnten Sie interessieren

Krankheitsbedingte Kündigung ohne betriebliches Eingliederungsmanagement

Krankheitsbedingte Kündigung ohne betriebliches Eingliederungsmanagement

Immer wieder werden Arbeitsvertragsparteien vor folgenden Sachverhalt gestellt: der lange erkrankte, zwischenzeitlich durchaus (auch mal wieder) arbeitende Arbeitnehmer wird mit der Begründung auf… mehr

LAG Nürnberg: Diskriminierung in Sozialplan bei Kinderzuschlag

LAG Nürnberg: Diskriminierung in Sozialplan bei Kinderzuschlag

Sozialpläne berücksichtigen insbesondere bei der Bemessung von Abfindungsleistungen regelmäßig, ob der Arbeitnehmer oder die Arbeitnehmerin unterhaltspflichtige Kinder hat. Dabei wird nicht selten -… mehr

Schadensersatz bei verspäteter Lohnzahlung

Schadensersatz bei verspäteter Lohnzahlung

"Da wird sich mancher Arbeitgeber doch die Augen reiben!" mehr