Art. 26 SpkG, Verbandssparkassen

Art. 26 SpkG
Gesetz über die öffentlichen Sparkassen (Sparkassengesetz - SpkG)
Landesrecht Bayern

II. Abschnitt – Gemeinschaftliche Einrichtungen der Sparkassen

Titel: Gesetz über die öffentlichen Sparkassen (Sparkassengesetz - SpkG)
Normgeber: Bayern
Amtliche Abkürzung: SpkG
Gliederungs-Nr.: 2025-1-I
Normtyp: Gesetz

(1) Der Träger einer Sparkasse kann im Weg schriftlicher Vereinbarung, die der Genehmigung des Staatsministeriums bedarf, die Trägerschaft auf den Sparkassenverband Bayern übertragen. Der Verwaltungsrat der Sparkasse ist vorher zu hören; Art. 3a des Bayerischen Verwaltungsverfahrensgesetzes findet keine Anwendung.

(2) Die Sparkasse wird mit der Genehmigung des Staatsministeriums eine Verbandssparkasse. Aufsichtsbehörde der Verbandssparkasse ist die Regierung, in deren Bezirk die Sparkasse ihren Sitz hat.

(3) Für die Verbandssparkasse gelten die Vorschriften des 1. Abschnitts dieses Gesetzes und die Sparkassenordnung entsprechend, soweit nicht besondere Vorschriften des Staatsministeriums über die Verbandssparkasse anderes bestimmen. Im Übrigen werden die Verhältnisse der Verbandssparkasse durch eine Satzung geregelt, die der Sparkassenverband Bayern erlässt und die der Genehmigung des Staatsministeriums bedarf.

Diese Artikel im Bereich Aktien, Fonds und Anlegerschutz könnten Sie interessieren

KTG Energie: Anleger können nur geringe Insolvenzquote erwarten

KTG Energie: Anleger können nur geringe Insolvenzquote erwarten

Die unverbindliche Insolvenzquote im Insolvenzverfahren über die KTG Energie AG liegt nach einer Mitteilung des Unternehmens vom 16. Januar nur bei 2,94 Prozent. mehr

Lignum Sachwert Edelholz AG: Anleger können Forderungen anmelden

Lignum Sachwert Edelholz AG: Anleger können Forderungen anmelden

Investitionen in nachhaltige Kapitalanlagen, die auch noch Rendite abwerfen sollen, sind schon etlichen Anlegern zum Verhängnis geworden. mehr

Bausparvertrag gekündigt – Bausparer können sich wehren

Bausparvertrag gekündigt – Bausparer können sich wehren

Der Bundesgerichtshof wird am 21. Februar zur Rechtmäßigkeit der Kündigung von Bausparverträgen durch die Bausparkassen entscheiden. mehr