Anlage 8 ViehVerkV, Bestandsregister für Rinderhaltungen

Anlage 8 ViehVerkV
Verordnung zum Schutz gegen die Verschleppung von Tierseuchen im Viehverkehr (Viehverkehrsverordnung - ViehVerkV) 
Bundesrecht

Anhangteil

Titel: Verordnung zum Schutz gegen die Verschleppung von Tierseuchen im Viehverkehr (Viehverkehrsverordnung - ViehVerkV) 
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: ViehVerkV
Gliederungs-Nr.: 7831-1-54-2
Normtyp: Rechtsverordnung

(zu § 32 Absatz 1)

Seite: ...

Name: 
Anschrift: 
Registriernummer nach § 15 oder § 26 Absatz 2: 

1234567a7b7c8a8b8c9
Lfd. Nr.Ohrmarken-
nummer
Geburts-
datum
Geschlecht m/w 1)Rasse nach RasseschlüsselOhrmarken-
nummer des Muttertieres
ZugangAbgangBemerkungen 2)
      DatumVorheriger Tierhalter, Name und Anschrift oder Registrier-
nummer des vorherigen Tierhalters oder Geburt im eigenen Betrieb
DatumName und Anschrift des Übernehmers oder Registrier-
nummer des Übernehmers oder Tod im eigenen Betrieb
 
             
             
             

Angaben im Fall der Überprüfung

Datum der Überprüfung:Zuständige Behörde:
 Unterschrift des Vertreters der zuständigen Behörde:
1)

m = männlich, w = weiblich.

2)

Datum der Beantragung und des Erhalts einer Ersatzohrmarke; Ursprungsland bei nicht im Inland geborenen Tieren; ursprüngliche Kennzeichnung von aus Drittländern stammenden Tieren u.a.

Diese Artikel im Bereich Wirtschaft und Gewerbe könnten Sie interessieren

Autark Group AG: Finanztest setzt drei Autark-Firmen auf Warnliste, Anleger sollen Einzahlungen stoppen

Autark Group AG: Finanztest setzt drei Autark-Firmen auf Warnliste, Anleger sollen Einzahlungen stoppen

In einem aktuellen Bericht im Internet warnt FINANZTEST vor den Angeboten der Autark-Unternehmensgruppe. Es spreche viel dafür, dass Anleger vorsichtshalber die Einzahlungen stoppen sollten.… mehr

Internationales Gesellschaftsrecht in der Praxis

Internationales Gesellschaftsrecht in der Praxis

Ist mein ausländischer Verhandlungspartner auch zeichnungsberechtigt? mehr

Vier Flaschen Bier – und die gravierenden Folgen für den Fahrer eines Gefahrguttransportes

Vier Flaschen Bier – und die gravierenden Folgen für den Fahrer eines Gefahrguttransportes

Alkoholgenuss am Vorabend eines Gefahrguttransportes führte zu einer nachhaltigen Belastung der Geschäftsbeziehung des ausführenden Unternehmens zu seinem Hauptkunden sowie zur fristlosen Kündigung… mehr