Anlage 5 WG, Verzeichnis der Hauptdämme

Anlage 5 WG
Wassergesetz für Baden-Württemberg (WG)
Landesrecht Baden-Württemberg

Anhangteil

Titel: Wassergesetz für Baden-Württemberg (WG)
Normgeber: Baden-Württemberg
Amtliche Abkürzung: WG
Gliederungs-Nr.: 7530
Normtyp: Gesetz

(zu § 61 Absatz 2)

Dammsystem von bis
IIIHochstetten, Stadt Breisach a. Rh.Burkheim, Stadt Vogtsburg i. K.
IVSasbachOberhausen, Gemeinde Rheinhausen (Leopoldskanal)
VOberhausen, Gemeinde Rheinhausen (Leopoldskanal)Niederhausen, Gemeinde Rheinhausen (Pumpwerk Rheinhausen)
VINiederhausen, Gemeinde Rheinhausen (Pumpwerk Rheinhausen)Kappel, Gemeinde Kappel-Grafenhausen
VIIWittenweier, Gemeinde SchwanauNonnenweier, Gemeinde Schwanau (Schutter-Entlastungskanal)
VIIINonnenweier, Gemeinde Schwanau (Schutter-Entlastungskanal)Ottenheim, Gemeinde Schwanau
IXOttenheim, Gemeinde SchwanauIchenheim, Gemeinde Neuried
X
(einschließlich der Querriegel Ichenheim, Altenheim und nördlicher Abschlussdamm Polder Altenheim)
Meißenheim, Gemeinde MeißenheimAltenheim, Gemeinde Neuried (Pumpwerk Altenheim)
XIAltenheim, Gemeinde Neuried (Pumpwerk Altenheim)Kulturwehr Kehl/Straßburg
XIaSüdliche Gemarkungsgrenze Stadt KehlKehl-Kronenhof
XIIGoldscheuer, Stadt KehlKehl (100 Meter südlich Europabrücke)
XIIIAuenheim, Stadt KehlHonau, Stadt Rheinau
XIVLeutesheim, Stadt Kehl/Honau, Stadt RheinauDiersheim, Stadt Rheinau
XVDiersheim, Stadt RheinauFreistett, Stadt Rheinau
XVaFreistett, Stadt Rheinau 
XVIFreistett, Stadt RheinauHelmlingen, Stadt Rheinau
XVIIIHelmlingen, Stadt RheinauGreffern, Gemeinde Rheinmünster
XIX 1   
XXUlm, Stadt Lichtenau/Greffern, Gemeinde RheinmünsterSöllingen, Gemeinde Rheinmünster
XXaSöllingen, Gemeinde Rheinmünster 
XXISöllingen, Gemeinde RheinmünsterIffezheim (Sandbach/Bundesstraße 36)
XXII 2   
XXIIIIffezheim (Sandbach/Bundesstraße 36)Steinmauern (Murg/Hoffelder Brücke)
XXIVSteinmauern (Schöpfwerk)Oberhalb Murgmündung
XXVSteinmauern (Murg/Hoffelder Brücke) und Hochwasserdamm XXVIa (Rheinhafen Karlsruhe, Nordseite)Rheinhafenabsperrtor Karlsruhe (Südseite)
Rheinpegel Karlsruhe-Maxau
XXVaNeuburgweier, Gemeinde RheinstettenRappenwörter Altrhein
XXVIMörsch, Gemeinde RheinstettenDamm XXV oberhalb der Einfahrt zum Karlsruher Hafen
XXVIaRheinhafen KarlsruheEisenbahnlinie Karlsruhe-Maxau
XXVIIHafen MaxauMündung des Pfinz-Entlastungskanals
XXVIIIKarlsruhe-KnielingenKreisstraße 3580 nördlich Eggenstein, Gemeinde Eggenstein-Leopoldshafen
XXIXStraße von Eggenstein-Leopoldshafen nach Linkenheim-HochstettenHochwasserdamm XXX bei der Reitstegschleuse
XXIXaHochwasserdamm XXIXHochwasserdamm XXX bei Linkenheim, Gemeinde Linkenheim-Hochstetten
XXXKreisstraße 3580 nördlich Eggenstein, Gemeinde Eggenstein-LeopoldshafenNeudorf, Gemeinde Graben-Neudorf (Prestelwehr)
XXXaHochwasserdamm XXXMündung des Pfinz-Entlastungskanals
XXXI 3 Neudorf, Gemeinde Graben-Neudorf (Prestelwehr)Jägerschrittschleuse
XXXIa 3 Rußheim, Gemeinde DettenheimHochwasserdamm XXXI bei Germersheim
XXXIbJägerschrittschleusePfinzkanaldüker
XXXIIPfinzkanaldükerPhilippsburg (Kreisstraße 3537)
XXXIIIRingdamm Rheinschanzinsel 
XXXIIIaPhilippsburger Abschlussdamm 
XXXIVOberhausen, Gemeinde Oberhausen-Rheinhausen (Kreisstraße 3537)Neulußheim
XXXVAltlußheimHockenheim
XXXVIbei Ketsch 
XXXVIIRingdamm Kollerinsel 
XXXVIIIbei Brühl-Rohrhof 
XXXIXMannheim-Neckarau, GroßkraftwerkMannheim-Neckarau, Speyerer Straße
XXXIXa (Neckardamm)Mannheim-SeckenheimMannheim-Neuostheim,
XLaFriesenheimer Insel 
XLIFriesenheimer AltrheinAutobahn Mannheim-Sandhofen
XLIIAutobahn Mannheim-SandhofenLandesgrenze gegen Hessen
Neckardamm linksNeckarhausen, Gemeinde Edingen-NeckarhausenMannheim-Seckenheim
Neckardamm rechtsbei Ilvesheim 
1

Abgetragen.

2

Der Hauptdamm ist bis auf ein Reststück von rund 200 Metern, das nicht mehr als Schutzdamm dient, abgetragen.

3

Ausgenommen die Strecke auf dem Gebiet von Rheinland-Pfalz.

Diese Artikel im Bereich Staat und Verwaltung könnten Sie interessieren

Schornsteinfeger filmen bringt nicht immer Glück

Schornsteinfeger filmen bringt nicht immer Glück

Stress um die Feuerstättenschau: Immer wieder verweigern Grundstücksbesitzer dem Bezirksschornsteinfeger den Zugang zum Gebäude. Das Verwaltungsgericht Berlin stellte fest, dass auch ein „nur wenn… mehr

Anders als im Verfahren der vorzeitigen Ruhestandsversetzung kennt das Dienstunfallrecht keinen Vorbehalt eines amts- oder polizeiärztlichen Gutachtens

Anders als im Verfahren der vorzeitigen Ruhestandsversetzung kennt das Dienstunfallrecht keinen Vorbehalt eines amts- oder polizeiärztlichen Gutachtens

Das Sächsische Oberverwaltungsgericht hat in einem Verfahren um die Anerkennung von Unfallfolgen entschieden, dass anders als im Verfahren der vorzeitigen Ruhestandsversetzung das Dienstunfallrecht… mehr

Ein amtsärztliches Gutachten muss im Zurruhesetzungsverfahren bei dynamischen Krankheitsverlauf aktuell sein

Ein amtsärztliches Gutachten muss im Zurruhesetzungsverfahren bei dynamischen Krankheitsverlauf aktuell sein

Das Verwaltungsgericht Postdam hat in einem Zurruhesetzungsverfahren gegenüber einer Lehrerin entschieden, dass eine Zurruhesetzungsverfügung sich nicht mehr auf ein 12 bzw. 11 Monate altes Gutachten… mehr