Anlage 5 SVWO, Unterstützerliste bei Trägern der Unfallversicherung

Anlage 5 SVWO
Wahlordnung für die Sozialversicherung (SVWO)
Bundesrecht

Anhangteil

Titel: Wahlordnung für die Sozialversicherung (SVWO)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: SVWO
Gliederungs-Nr.: 827-6-3
Normtyp: Satzung

(zu § 15 Abs. 1)

Blatt Nr.____________

Vorschlagsliste der____________________________

zur Wahl der Vertreterversammlung der________________________________

Auszug aus der - bei der Unterschriftensammlung vorzulegenden - vollständigen Vorschlagsliste 1

 (Name)(Vorname)(Anschrift)
Wahlbewerber:1.____________________________________________________________________________________
2.____________________________________________________________________________________
3.____________________________________________________________________________________
4.____________________________________________________________________________________
5.____________________________________________________________________________________
6.____________________________________________________________________________________
Listenvertreter:____________________________________________________________________________________

Die vollständige Vorschlagsliste enthält .... Wahlbewerber

Ich bestätige, dass mir die vollständige Vorschlagsliste vorgelegen hat und unterstütze hiermit diese Vorschlagsliste

Lfd. Nr.Name, VornameAnschriftGeburtsdatum Arbeitgeber 2Wahlberechtigt als 3Datum und Unterschrift
1     
     
2     
     
3     
     
4     
     
5     
     

Die Unterstützerliste besteht aus _________ Blättern. 4

Handlungsanweisungen an den Listenvertreter bzw. Listenträger

Alle Angaben, sind in Maschinenschrift oder in anderer gut leserlicher Schrift (vorzugsweise Druckbuchstaben) einzusetzen. Unterschriften sind eigenhändig zu vollziehen.

1

Bei der Unterschriftensammlung ist dem Listenunterzeichner die vollständige Vorschlagsliste vorzulegen.

2

Angabe des Arbeitgebers in der gesetzlichen Unfallversicherung nur in der Gruppe der Versicherten.

Angabe des Arbeitgebers entfällt bei Rentnern (Bezieher einer Unfallrente).

Anzugeben ist die Betriebs- oder Mitgliedsnummer des Arbeitgebers oder Selbständigen ohne fremde Arbeitskräfte, bei Rentnern die Renten- oder Unfallversicherungsnummer.

3

Angabe der im Einzelfall vorliegenden Voraussetzung (z. B. Versicherter, Arbeitgeber, Selbständiger ohne fremde Arbeitskräfte).

4

Die Zahl ist nach Abschluß der Unterschriftensammlung einzusetzen.

Zu Anlage 5: Geändert durch V vom 10. 11. 2003 (BGBl I S. 2274).

Diese Artikel im Bereich Gesundheit und Arzthaftung könnten Sie interessieren

Abgrenzung des Befunderhebungsfehlers zum Aufklärungsfehler

Abgrenzung des Befunderhebungsfehlers zum Aufklärungsfehler

Unterlässt es der Arzt fehlerhaft, medizinisch gebotene (weitere) Befunde zu erheben, so begeht er einen Befunderhebungsfehler. mehr

Abgrenzung des Befunderhebungsfehlers zum Aufklärungsfehler

Abgrenzung des Befunderhebungsfehlers zum Aufklärungsfehler

Unterlässt es der Arzt fehlerhaft, medizinisch gebotene (weitere) Befunde zu erheben, so begeht er einen Befunderhebungsfehler. mehr

Chefarzt muss Honorar zurückzahlen

Chefarzt muss Honorar zurückzahlen

Honorare in Höhe von rund 10.000 Euro muss ein Chefarzt aus Norddeutschland nach einer Entscheidung des Landessozialgerichtes Niedersachsen-Bremen erstatten, da er Leistungen abgerechnet hatte, ohne… mehr