Anlage 4 RöV, Ärztliche Bescheinigung nach § 38 der Röntgenverordnung

Anlage 4 RöV
Verordnung über den Schutz vor Schäden durch Röntgenstrahlung (Röntgenverordnung - RöV)
Bundesrecht

Anhangteil

Titel: Verordnung über den Schutz vor Schäden durch Röntgenstrahlung (Röntgenverordnung - RöV)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: RöV
Gliederungs-Nr.: 751-13
Normtyp: Rechtsverordnung

Anlage 4
(zu § 38 Abs. 1 Satz 3)

Ärztliche Bescheinigung nach § 38 der Röntgenverordnung
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
StrahlenschutzverantwortlicherPersonalnummer
(Unternehmen, Dienststelle usw.) 
 ......................................................
 
 gegebenenfalls Registrier-Nr. des Strahlenpasses
 
 ......................................................
  
 Herr / Frau
 Name_______________________________
 Vorname_______________________________
 geb. am_______________________________
 Straße_______________________________
 Wohnort_______________________________
 Wurde von mir
 am _______________________________________ untersucht.
 
 
Beurteilung
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Es bestehen derzeit gegen eine Wahrnehmung von Aufgaben im Bereich Röntgenstrahlung
Ikeine gesundheitlichen Bedenken[_]
IIgesundheitliche Bedenken gegen Tätigkeit im Kontrollbereich[_]
Hinweis:Die Beurteilung umfasst nicht sonstige arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen nach anderen Rechtsvorschriften. Hält der Strahlenschutzverantwortliche oder die beruflich strahlenexponierte Person die vom Arzt nach § 41 Abs. 1 Satz 1 in der Bescheinigung nach § 38 getroffene Beurteilung für unzutreffend, so kann die Entscheidung der zuständigen Behörde beantragt werden.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Bemerkungen:
 
 
 
 
 
Nächste Beurteilung oder Untersuchung:
 
 
 
 
 
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ort, DatumUnterschriftStempel mit Anschrift des Arztes nach § 41 Abs. 1 Satz 1 RöV

Zu Anlage 4: Geändert durch V vom 4. 10. 2011 (BGBl I S. 2000).

Diese Artikel im Bereich Wirtschaft und Gewerbe könnten Sie interessieren

KG Berlin zur nachträglichen Installation eines GmbH-Aufsichtsrats

KG Berlin zur nachträglichen Installation eines GmbH-Aufsichtsrats

Streit kommt bekanntlich in den besten Familien vor und natürlich auch unter den Gesellschaftern einer GmbH. Vor dem Kammergericht Berlin stritten sich GmbH-Gesellschafter über die nachträgliche… mehr

Haftung GmbH Geschäftsführer: 5 goldene Regeln und Haftungsvermeidungsstrategien

Haftung GmbH Geschäftsführer: 5 goldene Regeln und Haftungsvermeidungsstrategien

Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) privilegiert ihre Gesellschafter und nicht ihren Geschäftsführer. Dieser hat als Organ fremde Vermögensinteressen wahrzunehmen und dabei die… mehr

Der Anspruch einzelner Gesellschafter auf die Verlegung einer Gesellschafterversammlung

Der Anspruch einzelner Gesellschafter auf die Verlegung einer Gesellschafterversammlung

Es ist nicht immer leicht einen Termin für eine anstehende Gesellschafterversammlung zu finden, der tatsächlich allen Gesellschaftern passt. Unter welchen Umständen ein verhinderter Gesellschafter… mehr