Anlage 1 LWG, Anlage 1 (zu § 3 Abs. 2 Nr. 1 und Abs. 3)

Anlage 1 LWG
Wassergesetz für das Land Rheinland-Pfalz (Landeswassergesetz - LWG-)
Landesrecht Rheinland-Pfalz

Anhangteil

Titel: Wassergesetz für das Land Rheinland-Pfalz (Landeswassergesetz - LWG-)
Normgeber: Rheinland-Pfalz
Amtliche Abkürzung: LWG
Gliederungs-Nr.: 75-50
Normtyp: Gesetz

Gewässer erster Ordnung nach § 3 Abs. 2 Nr. 1

Bezeichnung des Gewässers vonbis
    
Rhein *) deutsch-französische Grenze
(Alte Lauter)
mit Ausnahme von
Rhein-km 409,16
Landesgrenze zu Nordrhein-
Westfalen unterhalb Rolandswerth
bis
Rhein-km 410,56
    
Mosel *)**)Landesgrenze zum Saarland
(Nenniger Graben)
Mündung in den Rhein
    
Saar *) Landesgrenze zum Saarland (Wolfsbach)Mündung in die Mosel
    
Lahn *) Landesgrenze zu Hessen
oberhalb Aull
Mündung in den Rhein
    
Sauer**)Ourmündung oberhalb WallendorfMündung in die Mosel
    
Our**)deutsch-belgisch-luxem-
burgische Grenze
1.040 m oberhalb der Our-Staumauer Lohmühle
    
Our**)deutsch-luxemburgische Grenze oberhalb RothMündung in die Sauer
    
Nahe Hahnenbachmündung in KirnMündung in den Rhein
    
Glan Lautermündung in Lauter-
ecken
Mündung in die Nahe
    
Sieg Landesgrenze zu Nordrhein- Westfalen in NiederscheldenLandesgrenze zu Nordrhein- Westfalen unterhalb Au
    
Leimersheimer Altrhein (oberstromig) Mündung bei Rhein-km 372,95320 m aufwärts
    
Lingenfelder Altrhein Mündung bei Rhein-km 386,622.500 m aufwärts

*) Zugleich Bundeswasserstraße nach dem Bundeswasserstraßengesetz in der Fassung der Bekanntmachung vom 4. November 1998 (BGBl. I S. 3294)

**) Als deutsch-luxemburgisches Grenzgewässer condominium nach dem Preußisch-Niederländischen Grenzvertrag vom 26. Juni 1816 (Pr.GS 1818, Anhang S. 77)

(1) Red. Anm.:
Außer Kraft am 30. Juli 2015 durch § 145 Absatz 2 Nummer 1 des Gesetzes vom 14. Juli 2015 (GVBl. S. 127). Zur weiteren Anwendung siehe § 122 Absatz 2 des Gesetzes vom 14. Juli 2015 (GVBl. S. 127).

Diese Artikel im Bereich Staat und Verwaltung könnten Sie interessieren

Schornsteinfeger filmen bringt nicht immer Glück

Schornsteinfeger filmen bringt nicht immer Glück

Stress um die Feuerstättenschau: Immer wieder verweigern Grundstücksbesitzer dem Bezirksschornsteinfeger den Zugang zum Gebäude. Das Verwaltungsgericht Berlin stellte fest, dass auch ein „nur wenn… mehr

Anders als im Verfahren der vorzeitigen Ruhestandsversetzung kennt das Dienstunfallrecht keinen Vorbehalt eines amts- oder polizeiärztlichen Gutachtens

Anders als im Verfahren der vorzeitigen Ruhestandsversetzung kennt das Dienstunfallrecht keinen Vorbehalt eines amts- oder polizeiärztlichen Gutachtens

Das Sächsische Oberverwaltungsgericht hat in einem Verfahren um die Anerkennung von Unfallfolgen entschieden, dass anders als im Verfahren der vorzeitigen Ruhestandsversetzung das Dienstunfallrecht… mehr

Ein amtsärztliches Gutachten muss im Zurruhesetzungsverfahren bei dynamischen Krankheitsverlauf aktuell sein

Ein amtsärztliches Gutachten muss im Zurruhesetzungsverfahren bei dynamischen Krankheitsverlauf aktuell sein

Das Verwaltungsgericht Postdam hat in einem Zurruhesetzungsverfahren gegenüber einer Lehrerin entschieden, dass eine Zurruhesetzungsverfügung sich nicht mehr auf ein 12 bzw. 11 Monate altes Gutachten… mehr