Anlage 1 BSchWegeAusbG, Bedarfsplan für die Bundesschienenwege

Anlage 1 BSchWegeAusbG
Gesetz über den Ausbau der Schienenwege des Bundes (Bundesschienenwegeausbaugesetz)
Bundesrecht

Anhangteil

Titel: Gesetz über den Ausbau der Schienenwege des Bundes (Bundesschienenwegeausbaugesetz)
Normgeber: Bund
Redaktionelle Abkürzung: BSchWegeAusbG
Gliederungs-Nr.: 933-12
Normtyp: Gesetz

Anlage
(zu § 1)

  1. 1.

    Vordringlicher Bedarf

    1. a)

      Laufende und fest disponierte Vorhaben

      Lfd. Nr.Vorhaben
      1Maßnahmen mit einem Restvolumen < 50 Mio. Euro
      2ABS(1) Lübeck/Hagenow Land - Rostock - Stralsund
      3ABS Hamburg - Büchen - Berlin
      4ABS Stelle - Lüneburg
      5ABS Berlin - Dresden (1. Baustufe)
      6ABS Hannover - Lehrte
      7ABS Löhne - Braunschweig - Wolfsburg (1. Baustufe)
      8ABS Dortmund - Paderborn - Kassel
      9ABS/NBS (1) Nürnberg - Erfurt
      10NBS/ABS Erfurt - Leipzig/Halle
      11ABS Leipzig - Dresden
      12ABS Paderborn - Bebra - Erfurt - Weimar - Jena - Glauchau - Chemnitz (1. Baustufe)
      13ABS Karlsruhe - Stuttgart - Nürnberg - Leipzig/ Dresden
      14ABS Berlin - Frankfurt/Oder - Grenze D/PL
      15ABS Köln - Aachen
      16ABS/NBS Hanau - Nantenbach
      17ABS Ludwigshafen - Saarbrücken, Kehl - Appenweier
      18ABS Mainz - Mannheim
      19ABS Fulda - Frankfurt am Main
      20ABS/NBS Stuttgart - Ulm - Augsburg
      21ABS Augsburg - München (1. Baustufe)
      22ABS München - Mühldorf - Freilassing (1. Baustufe)
      23NBS/ABS Nürnberg - Ingolstadt - München
      24ABS Ulm - Friedrichshafen - Lindau (1. Baustufe)
      25ABS/NBS Karlsruhe - Offenburg - Freiburg - Basel (1. Baustufe)
      26Kombinierter Verkehr/Rangierbahnhöfe (1. Stufe)
      27Ausbau von Knoten (Berlin, Dresden, Erfurt, Halle/Leipzig, Magdeburg)
    2. b)

      Neue Vorhaben

      lfd. Nr. Vorhaben
      1ABS Hamburg - Lübeck
      2ABS Neumünster - Bad Oldesloe
      3ABS Oldenburg - Wilhelmshaven/Langwedel - Uelzen
      4ABS/NBS Hamburg/Bremen - Hannover
      5ABS Rotenburg - Minden
      6ABS Uelzen - Stendal
      7ABS Minden Haste/ABS/NBS Haste - Seelze
      8ABS Hannover - Berlin (Stammstrecke Oebisfelde - Staaken)
      9ABS (Amsterdam -) Grenze D/NL - Emmerich - Oberhausen (1. Baustufe)(2)
      10ABS Hagen - Gießen (1. Baustufe)
      11ABS Hoyerswerda - Horka - Grenze D/PL
      12ABS/NBS Hanau - Würzburg/Fulda - Erfurt
      13NBS Rhein/Main - Rhein/Neckar (3)
      14ABS Augsburg - München (2. Baustufe)
      15ABS/NBS Karlsruhe - Offenburg - Freiburg - Basel (2. Baustufe)
      16ABS Nürnberg - Marktredwitz - Reichenbach/Grenze D/CZ (- Prag)
      17ABS Luxemburg - Trier - Koblenz - Mainz
      18ABS Berlin - Dresden (2. Baustufe)
      19ABS (Venlo -) Grenze D/NL - Kaldenkirchen - Viersen/Rheydt - Rheydt-Odenkirchen (4)
      20ABS Düsseldorf - Duisburg
      21ABS München - Mühldorf - Freilassing (2. Baustufe)
      22ABS Münster - Lünen (- Dortmund)
      23ABS Neu-Ulm - Augsburg
      24ABS Berlin - Görlitz
      25ABS Hamburg - Elmshorn (1. Baustufe)
      26ABS Stuttgart - Singen - Grenze D/CH
      27ABS München - Lindau - Grenze D/A
      28Ausbau von Knoten (2. Stufe) (5)
      29Kombinierter Verkehr/Rangierbahnhöfe (2. Stufe) (6)
      30SPNV (7)
      31Internationale Projekte gemäß Teil 3 nach Vorliegen der Voraussetzungen
  2. 2.

    Weiterer Bedarf

    Lfd. Nr.Vorhaben
    1ABS Hamburg - Elmshorn (2. Baustufe)
    2ABS Oldenburg - Leer
    3ABS Lübeck - Schwerin
    4ABS Hagen - Brilon Wald - Warburg
    5ABS Paderborn - Halle
    6ABS Hagen - Gießen (2. Baustufe)
    7ABS Löhne - Braunschweig - Wolfsburg (2. Baustufe)
    8ABS Graben-Neudorf/Heidelberg - Karlsruhe
    9ABS Paderborn - Bebra - Erfurt - Weimar - Jena - Glauchau - Chemnitz (2. Baustufe)
    10Ausbau von Knoten (3. Stufe)
    11Kombinierter Verkehr/Rangierbahnhöfe (3. Stufe)
    12Internationale Projekte gemäß Teil 3 nach Vorliegen der Voraussetzungen
  3. 3.

    Internationale Projekte

    Die nachstehend genannten Strecken haben eine über den nationalen Rahmen hinausgehende Bedeutung. Zum Ausbau dieser Strecken ist eine Vereinbarung mit den jeweils betroffenen Nachbarländern erforderlich. Zur Aufnahme dieser Strecken in den Vordringlichen Bedarf bzw. den Weiteren Bedarf müssen außerdem die üblichen Kriterien erfüllt werden.

    Lfd. Nr.Vorhaben
    1ABS Hamburg - Öresundregion
    2ABS Berlin - Angermünde - Grenze D/PL (- Stettin (Szczecin))
    3ABS Berlin - Pasewalk - Stralsund (- Skandinavien) (2. Baustufe)(8)
    4ABS Berlin - Rostock (- Skandinavien) (2. Baustufe) (8)
    5ABS München - Rosenheim - Kiefersfelden - Grenze D/A
    6ABS Nürnberg - Passau - Grenze D/A (9)
    7ABS Ulm - Friedrichshafen - Lindau - Grenze D/A (2. Baustufe) (9)
    8ABS/NBS (Roermond -) Grenze D/NL - Mönchengladbach - Rheydt (-Eiserner Rhein-)
    9ABS Grenze D/NL - Emmerich - Oberhausen (2. Baustufe)(9)
    10ABS München - Mühldorf - Freilassing - Grenze D/A einschließlich Abzweig Tüssling - Burghausen (3. Baustufe)
    11ABS (Berlin -) Ducherow - Swinemünde (Swinoujscie) - Ahlbeck Grenze (Usedom)
(1) Amtl. Anm.:
ABS = Ausbaustrecke, NBS = Neubaustrecke.
(1) Amtl. Anm.:
ABS = Ausbaustrecke, NBS = Neubaustrecke.
(2) Amtl. Anm.:
Das Land NRW beteiligt sich finanziell am Ausbau.
(3) Amtl. Anm.:
Einbindung des Schienenpersonenfernverkehrs im Raum Mannheim ausschließlich über den Hauptbahnhof Mannheim. Eine Einbindung des Schienenpersonenfernverkehrs in der Region Starkenburg ist über den Hauptbahnhof Darmstadt sicherzustellen.
(4) Amtl. Anm.:
Das Land NRW beteiligt sich finanziell am Ausbau.
(5) Amtl. Anm.:
Vorbehaltlich des Nachweises der Wirtschaftlichkeit.
(6) Amtl. Anm.:
Aufnahme vorbehaltlich einer Gesamtoptimierung der Planungen für Rangierbahnhöfe (2. Stufe) und für Umschlaganlagen des Kombinierten Verkehrs (2. Stufe).
(7) Amtl. Anm.:
Im Rahmen der Nahverkehrspauschale gemäß § 8 Abs. 2 vorbehaltlich des Nachweises der Wirtschaftlichkeit im Einzelfall.
(8) Amtl. Anm.:
1. Baustufe erfolgt im Rahmen von Bestandsnetzinvestitionen.
(8) Amtl. Anm.:
1. Baustufe erfolgt im Rahmen von Bestandsnetzinvestitionen.
(9) Amtl. Anm.:
Für diese Vorhaben sind bereits Vereinbarungen mit dem Nachbarland abgeschlossen.
(9) Amtl. Anm.:
Für diese Vorhaben sind bereits Vereinbarungen mit dem Nachbarland abgeschlossen.
(9) Amtl. Anm.:
Für diese Vorhaben sind bereits Vereinbarungen mit dem Nachbarland abgeschlossen.

Diese Artikel im Bereich Staat und Verwaltung könnten Sie interessieren

Schornsteinfeger filmen bringt nicht immer Glück

Schornsteinfeger filmen bringt nicht immer Glück

Stress um die Feuerstättenschau: Immer wieder verweigern Grundstücksbesitzer dem Bezirksschornsteinfeger den Zugang zum Gebäude. Das Verwaltungsgericht Berlin stellte fest, dass auch ein „nur wenn… mehr

Anders als im Verfahren der vorzeitigen Ruhestandsversetzung kennt das Dienstunfallrecht keinen Vorbehalt eines amts- oder polizeiärztlichen Gutachtens

Anders als im Verfahren der vorzeitigen Ruhestandsversetzung kennt das Dienstunfallrecht keinen Vorbehalt eines amts- oder polizeiärztlichen Gutachtens

Das Sächsische Oberverwaltungsgericht hat in einem Verfahren um die Anerkennung von Unfallfolgen entschieden, dass anders als im Verfahren der vorzeitigen Ruhestandsversetzung das Dienstunfallrecht… mehr

Ein amtsärztliches Gutachten muss im Zurruhesetzungsverfahren bei dynamischen Krankheitsverlauf aktuell sein

Ein amtsärztliches Gutachten muss im Zurruhesetzungsverfahren bei dynamischen Krankheitsverlauf aktuell sein

Das Verwaltungsgericht Postdam hat in einem Zurruhesetzungsverfahren gegenüber einer Lehrerin entschieden, dass eine Zurruhesetzungsverfügung sich nicht mehr auf ein 12 bzw. 11 Monate altes Gutachten… mehr