Anlage 17 FRG

Anlage 17 FRG
Fremdrentengesetz (FRG) 
Bundesrecht

Anhangteil

Titel: Fremdrentengesetz (FRG) 
Normgeber: Bund
Redaktionelle Abkürzung: FRG
Gliederungs-Nr.: 824-2
Normtyp: Gesetz

Entgeltpunkte für jedes volle Kalenderjahr unterteilt nach Wirtschaftsbereichen und Leistungsgruppen
A. Arbeiter

WirtschaftsbereichMännerFrauen
Leistungsgruppe 1 2 3 1 2 3
1.Land- und Forstwirtschaft (einschließlich gewerbliche Gärtnerei; Fischerei) 0,900  0,850  0,740  0,710  0,690  0,650 
2.Elektrizitäts-, Gas-, Fernwärme- und Wasserversorgung 1,175  1,040  0,925  0,945  0,855  0,810 
3.Bergbau 1,105  0,945  0,790  0,960  0,820  0,685 
4.Chemische Industrie einschließlich Herstellung von Kunststoff- und Gummiwaren 1,145  1,025  0,880  0,865  0,790  0,720 
5.Gewinnung und Verarbeitung von Steinen und Erden, Feinkeramik, Glasindustrie 1,065  0,980  0,885  0,795  0,725  0,680 
6.Metallerzeugung und -bearbeitung einschließlich Herstellung von Eisen-, Blech-, Metallwaren 1,075  0,980  0,900  0,850  0,750  0,710 
7.Herstellung von Kraftfahrzeugen und Motoren 1,210  1,120  1,035  1,020  1,015  0.955 
8.Stahl-, Maschinen- und Fahrzeugbau ohne Herstellung von Kraftfahrzeugen und Motoren 1,110  0,985  0,915  0,885  0,815  0,770 
9.Elektrotechnik, Feinmechanik, Optik, Herstellung von Büromaschinen und Datenverarbeitungsgeräten (ohne Herstellung von Eisen-, Blech-, Metallwaren) 1,040  0,900  0,860  0,865  0,745  0,735 
10.Holz-, Papier- und Druckindustrie 1,100  0,960  0,875  0,915  0,725  0,685 
11.Leder-, Textil- und Bekleidungsindustrie 0,950  0,865  0,775  0,710  0,670  0,620 
12.Ernährungsindustrie, Tabakverarbeitung 1,085  0,980  0,790  0,870  0,740  0,640 
13.Baugewerbe (einschließlich Handwerk) 1,035  0,950  0,850  0,840  0,770  0,690 
14.Großhandel einschließlich Handelsvermittlung 0,885  0,800  0,715  0,740  0,685  0,650 
15.Einzelhandel 0,805  0,725  0,645  0,655  0,605  0,580 
16.Verkehr 0,820  0,740  0,660  0,800  0,740  0,705 
17.Kreditinstitute und Versicherungsgewerbe 0,895  0,805  0,720  0,860  0,795  0,755 
18.Hotel- und Gaststättengewerbe 0,805  0,725  0,645  0,655  0,605  0,580 
19.Gesundheits- und Veterinärwesen, Heime      
20.Dienstleistungen in den Bereichen Bildung, Wissenschaft, Kultur, Sport, Unterhaltung; 0,950  0,840  0,810  0,950  0,840  0,810 
 Verlagsgewerbe      
21.Dienstleistungen, soweit nicht unter 18. bis 20. erfasst 0,805  0,725  0,645  0,655  0,605  0,580 
22.Organisationen ohne Erwerbszweck      
23.Gebietskörperschaften und Sozialversicherung 0,950  0,840  0,810  0,950  0,840  0,810 
24.Handwerk, außer Bauhandwerk 0,970  0,875  0,780  0,790  0,710  0,635 

B. Angestellte

WirtschaftsbereichMännerFrauen
Leistungsgruppe 1 2 3 4 5 1 2 3 4 5
1.Land- und Forstwirtschaft (einschließlich gewerbliche Gärtnerei; Fischerei) 1,836  1,505 1,130  0,870  0,705  1,836  1,325  0,990  0,750  0.615 
2.Elektrizitäts-, Gas-, Fernwärme- und Wasserversorgung 1,836  1,820  1,355  0,990  0,850  1,836  1,575  1,135  0,910  0,780 
3.Bergbau 1,836  1,836  1,485  1,275  1,095  1,836  1,370  1,105  0,890  0,830 
4.Chemische Industrie einschließlich Herstellung von Kunststoff- und Gummiwaren 1,836  1,836  1,415  1,115  0,925  1,836  1,645  1,205  0,895  0.735 
5.Gewinnung und Verarbeitung von Steinen und Erden, Feinkeramik, Glasindustrie 1,836  1,710  1,295  1,015  0,820  1,836  1,380  1,060  0,825  0,685 
6.Metallerzeugung und -bearbeitung einschließlich Herstellung von Eisen-, Blech-, Metallwaren 1,836  1,680  1,325  1,025  0,860  1,836  1,390  1,055  0,825  0,695 
7.Herstellung von Kraftfahrzeugen und Motoren 1,836  1,836  1,520  1,155  0,830  1,836  1,765  1,250  0,975  0,780 
8.Stahl-, Maschinen- und Fahrzeugbau ohne Herstellung von Kraftfahrzeugen und Motoren 1,836  1,785  1,365  1,040  0,800  1,836  1,485  1,110  0,855  0,700 
9.Elektrotechnik, Feinmechanik, Optik, Herstellung von Büromaschinen und Datenverarbeitungsgeräten (ohne Herstellung von Eisen-, Blech-, Metallwaren) 1,836  1,830  1,350  1,030  0,820  1,836  1,545  1,135  0,870  0,705 
10.Holz-, Papier- und Druckindustrie 1,836  1,755  1,365  1,050  0,805  1,836  1,395  1,050  0,815  0,680 
11.Leder-, Textil- und Bekleidungsindustrie 1,836  1,635  1,240  1,010  0,785  1,836  1,370  1,015  0,790  0,695 
12.Ernährungsindustrie, Tabakverarbeitung 1,836  1,750  1,290  1,045  0,875  1,836  1,455  1,060  0,835  0,720 
13.Baugewerbe (einschließlich Handwerk) 1,836  1,795  1,405  0,985  0,750  1,836  1,340  1,055  0,765  0,545 
14.Großhandel einschließlich Handelsvermittlung 1,836  1,640  1,225  0,885  0,710  1,836  1,330  0,995  0,740  0,625 
15.Einzelhandel 1,836  1,415  1,060  0,805  0,635  1,836  1,205  0,840  0,655  0,555 
16.Verkehr 1,836  1,535  1,130  0,820  0,680  1,836  1,510  1,125  0,820  0,700 
17.Kreditinstitute und Versicherungsgewerbe 1,836  1,635  1,135  0,895  0,900  1,836  1,430  1,050  0,860  0,795 
18.Hotel- und Gaststättengewerbe 1,836  1,415  1,060  0,805  0,635  1,836  1,205  0,840  0,655  0,555 
19.Gesundheits- und Veterinärwesen, Heime          
20.Dienstleistungen in den Bereichen Bildung, Wissenschaft, Kultur, Sport, Unterhaltung; 1,836  1,510  1,100  0,945  0,840  1,836  1,510  1,100  0,945  0,840 
 Verlagsgewerbe          
21.Dienstleistungen, soweit nicht unter 18. bis 20. erfasst 1,836  1,415  1,060  0,805  0,635  1,836  1,205  0,840  0,655  0,555 
22.Organisationen ohne Erwerbszweck          
23.Gebietskörperschaften und Sozialversicherung 1,836  1,510  1,100  0,945  0,840  1,836  1,510  1,100  0,945  0,840 
24Handwerk, außer Bauhandwerk 1,836  1,415  1,060  0,805  0,635  1,836  1,205  0,840  0,655  0,555 

Zu Anlage 17: Angefügt durch G vom 18. 12. 1989 (BGBl I S. 2261), berichtigt am 27. 6. 1990 (BGBl I S. 1337).

Diese Artikel im Bereich Soziales und Sozialversicherung könnten Sie interessieren

Haftungsfreistellung für Betreuer - BSG, Urteil vom 14.12.2016 - B 13 R 9/16 R

Haftungsfreistellung für Betreuer - BSG, Urteil vom 14.12.2016 - B 13 R 9/16 R

Der Mensch wird zunehmend älter – und leider auch pflegebedürftiger. Die Dinge, um die er sich kümmern muss, gehen ihm immer schwerer von der Hand. Das Gesetz sieht deswegen für bestimmte Fälle eine… mehr

Aussteuerung des Krankengeldes - Was nun?

Aussteuerung des Krankengeldes - Was nun?

Die finanzielle Absicherung nach der "Aussteuerung" ist sozialversicherungsrechtlich in vielen Fällen gewährleistet. Leider ist die Rechts- und Verfahrenslage jedoch wenig überschaubar. mehr

Nahtloses Arbeitslosengeld, § 145 SGB III - Was hat es damit auf sich?

Nahtloses Arbeitslosengeld, § 145 SGB III - Was hat es damit auf sich?

Bei dauerhafter leistungsmindernder Erkrankung wird Arbeitslosengeld immer wieder "nahtlos" begehrt und günstigenfalls auch gezahlt. Die Rechts- und Verfahrenslage ist oft verwirrend und kompliziert.… mehr