Anhang II BaustellV

Anhang II BaustellV
Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen (Baustellenverordnung - BaustellV) 
Bundesrecht

Anhangteil

Titel: Verordnung über Sicherheit und Gesundheitsschutz auf Baustellen (Baustellenverordnung - BaustellV) 
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BaustellV
Gliederungs-Nr.: 805-3-5
Normtyp: Rechtsverordnung

Besonders gefährliche Arbeiten im Sinne des § 2 Abs. 3 sind:

  1. 1.

    Arbeiten, bei denen die Beschäftigten der Gefahr des Versinkens, des Verschüttetwerdens in Baugruben oder in Gräben mit einer Tiefe von mehr als 5 m oder des Absturzes aus einer Höhe von mehr als 7 m ausgesetzt sind,

  2. 2.

    Arbeiten, bei denen Beschäftigte ausgesetzt sind gegenüber

    1. a)

      biologischen Arbeitsstoffen der Risikogruppen 3 oder 4 im Sinne der Biostoffverordnung oder

    2. b)

      Stoffen oder Gemischen im Sinne der Gefahrstoffverordnung, die eingestuft sind als

      1. aa)

        akut toxisch Kategorie 1 oder 2,

      2. bb)

        krebserzeugend, keimzellmutagen oder reproduktionstoxisch jeweils Kategorie 1A oder 1B,

      3. cc)

        entzündbare Flüssigkeit Kategorie 1 oder 2,

      4. dd)

        explosiv oder

      5. ee)

        Erzeugnis mit Explosivstoff,

  3. 3.

    Arbeiten mit ionisierenden Strahlungen, die die Festlegung von Kontroll- oder Überwachungsbereichen im Sinne der Strahlenschutz- sowie im Sinne der Röntgenverordnung erfordern,

  4. 4.

    Arbeiten in einem geringeren Abstand als 5 m von Hochspannungsleitungen,

  5. 5.

    Arbeiten, bei denen die unmittelbare Gefahr des Ertrinkens besteht,

  6. 6.

    Brunnenbau, unterirdische Erdarbeiten und Tunnelbau,

  7. 7.

    Arbeiten mit Tauchgeräten,

  8. 8.

    Arbeiten in Druckluft,

  9. 9.

    Arbeiten, bei denen Sprengstoff oder Sprengschnüre eingesetzt werden,

  10. 10.

    Aufbau oder Abbau von Massivbauelementen mit mehr als 10 t Einzelgewicht.

Zu Anhang II: Geändert durch V vom 15. 11. 2016 (BGBl I S. 2549) (19. 11. 2016).

Diese Artikel im Bereich Arbeit und Betrieb könnten Sie interessieren

Urlaubsabgeltung bei Tod des Arbeitnehmers im laufenden Arbeitsverhältnis

Urlaubsabgeltung bei Tod des Arbeitnehmers im laufenden Arbeitsverhältnis

Was passiert mit den mit noch offenstehenden Urlaubsansprüchen eines während eines bestehenden Arbeitsverhältnisses verstorbenen Arbeitnehmers? Haben die Erben Anspruch aus der sich daraus ergebenen… mehr

Krankheitsbedingte Kündigung ohne betriebliches Eingliederungsmanagement

Krankheitsbedingte Kündigung ohne betriebliches Eingliederungsmanagement

Immer wieder werden Arbeitsvertragsparteien vor folgenden Sachverhalt gestellt: der lange erkrankte, zwischenzeitlich durchaus (auch mal wieder) arbeitende Arbeitnehmer wird mit der Begründung auf… mehr

LAG Nürnberg: Diskriminierung in Sozialplan bei Kinderzuschlag

LAG Nürnberg: Diskriminierung in Sozialplan bei Kinderzuschlag

Sozialpläne berücksichtigen insbesondere bei der Bemessung von Abfindungsleistungen regelmäßig, ob der Arbeitnehmer oder die Arbeitnehmerin unterhaltspflichtige Kinder hat. Dabei wird nicht selten -… mehr