Anhang 1 32. BImSchV

Anhang 1 32. BImSchV
32. Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Geräte- und Maschinenlärmschutzverordnung - 32. BImSchV)
Bundesrecht

Anhangteil

Titel: 32. Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Geräte- und Maschinenlärmschutzverordnung - 32. BImSchV)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: 32. BImSchV
Gliederungs-Nr.: 2129-8-32
Normtyp: Rechtsverordnung

Nachstehende Geräte und Maschinen fallen nach § 1 in den Anwendungsbereich der Verordnung.

Legende:
Nr.=Ordnungsnummer des Gerätes oder der Maschine, entsprechend der Auflistung in Anhang I der Richtlinie 2000/14/EG
Gerät/Maschine=Art des Gerätes und der Maschine, ggf. mit Leistungswerten
Sp. 1=Spalte 1, entsprechend dem Anwendungsbereich von Artikel 12 der Richtlinie 2000/14/EG
Sp. 2=Spalte 2, entsprechend dem Anwendungsbereich von Artikel 13 der Richtlinie 2000/14/EG
X in der Spalte 1 bzw. 2=Gerät oder Maschine fällt in den Anwendungsbereich der Spalte 1 bzw. der Spalte 2

 

Nr.Gerät/MaschineSp. 1Sp. 2
    
01Hubarbeitsbühne mit Verbrennungsmotor X
02Freischneider X
03Bauaufzug für den Materialtransport mit  
03.1VerbrennungsmotorX 
03.2Elektromotor X
04Baustellenbandsägemaschine X
05Baustellenkreissägemaschine X
06Tragbare Motorkettensäge X
07Kombiniertes Hochdruckspül- und Saugfahrzeug X
08Verdichtungsmaschine in der Bauart von  
08.1Vibrationswalzen und nichtvibrierende Walzen, Rüttelplatten und VibrationsstampferX 
08.2Explosionsstampfer X
09Kompressor (< 350 kW)X 
10Handgeführter Betonbrecher und Abbau-, Aufbruch- und SpatenhammerX 
11Beton- und Mörtelmischer X
12Bauwinde mit  
12.1VerbrennungsmotorX 
12.2Elektromotor X
13Förder- und Spritzmaschine für Beton und Mörtel X
14Förderband X
15Fahrzeugkühlaggregat X
16Planiermaschine (< 500 kW)X 
17Bohrgerät X
18Muldenfahrzeug (< 500 kW)X 
19Be- und Entladeaggregat von Silo- oder Tankfahrzeugen X
20Hydraulik- und Seilbagger (< 500 kW)X 
21Baggerlader (< 500 kW)X 
22Altglassammelbehälter X
23Grader (< 500 kW)X 
24Grastrimmer/Graskantenschneider X
25Heckenschere X
26Hochdruckspülfahrzeug X
27Hochdruckwasserstrahlmaschine X
28Hydraulikhammer X
29HydraulikaggregatX 
30Fugenschneider X
31Müllverdichter, der Bauart nach ein Lader mit Schaufel
(< 500 kW)
X 
32Rasenmäher (mit Ausnahme vonX 
 - land- und forstwirtschaftlichen Geräten  
 -Mehrzweckgeräten, deren Hauptantrieb eine installierte Leistung von mehr als 20 kW aufweist)  
33Rasentrimmer/RasenkantenschneiderX 
34Laubbläser X
35Laubsammler X
36Gegengewichtsstapler mit Verbrennungsmotor  
36.1geländegängiger Gabelstapler (Gegengewichtsstapler auf Rädern, der in erster Linie für naturbelassenes gewachsenes und aufgewühltes Gelände, z.B. auf Baustellen, bestimmt ist)X 
36.2sonstiger Gegengewichtsstapler mit einer Tragfähigkeit von höchstens 10 Tonnen, ausgenommen Gegengewichtsstapler, die speziell für die Containerbeförderung gebaut sind X
37Lader (< 500 kW)X 
38MobilkranX 
39Rollbarer Müllbehälter X
40Motorhacke (< 3 kW)X 
41Straßenfertiger  
41.1ohne HochverdichtungsbohleX 
41.2mit Hochverdichtungsbohle X
42Rammausrüstung X
43Rohrleger X
44Pistenraupe X
45Kraftstromerzeuger  
45.1< 400 kWX 
45.2>= 400 kW X
46Kehrmaschine X
47Müllsammelfahrzeug X
48Straßenfräse X
49Vertikutierer X
50Schredder/Zerkleinerer X
51Schneefräse (selbstfahrend, ausgenommen Anbaugeräte) X
52Saugfahrzeug X
53TurmdrehkranX 
54Grabenfräse X
55Transportbetonmischer X
56Wasserpumpe (nicht für Unterwasserbetrieb) X
57SchweißstromerzeugerX 

Diese Artikel im Bereich Staat und Verwaltung könnten Sie interessieren

Schornsteinfeger filmen bringt nicht immer Glück

Schornsteinfeger filmen bringt nicht immer Glück

Stress um die Feuerstättenschau: Immer wieder verweigern Grundstücksbesitzer dem Bezirksschornsteinfeger den Zugang zum Gebäude. Das Verwaltungsgericht Berlin stellte fest, dass auch ein „nur wenn… mehr

Anders als im Verfahren der vorzeitigen Ruhestandsversetzung kennt das Dienstunfallrecht keinen Vorbehalt eines amts- oder polizeiärztlichen Gutachtens

Anders als im Verfahren der vorzeitigen Ruhestandsversetzung kennt das Dienstunfallrecht keinen Vorbehalt eines amts- oder polizeiärztlichen Gutachtens

Das Sächsische Oberverwaltungsgericht hat in einem Verfahren um die Anerkennung von Unfallfolgen entschieden, dass anders als im Verfahren der vorzeitigen Ruhestandsversetzung das Dienstunfallrecht… mehr

Ein amtsärztliches Gutachten muss im Zurruhesetzungsverfahren bei dynamischen Krankheitsverlauf aktuell sein

Ein amtsärztliches Gutachten muss im Zurruhesetzungsverfahren bei dynamischen Krankheitsverlauf aktuell sein

Das Verwaltungsgericht Postdam hat in einem Zurruhesetzungsverfahren gegenüber einer Lehrerin entschieden, dass eine Zurruhesetzungsverfügung sich nicht mehr auf ein 12 bzw. 11 Monate altes Gutachten… mehr