§ 6 ZensG 2011, Gebäude- und Wohnungszählung

§ 6 ZensG 2011
Gesetz über den registergestützten Zensus im Jahre 2011 (Zensusgesetz 2011 - ZensG 2011)
Bundesrecht

Abschnitt 2 – Erhebung und Zusammenführung der Daten; Haushaltegenerierung

Titel: Gesetz über den registergestützten Zensus im Jahre 2011 (Zensusgesetz 2011 - ZensG 2011)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: ZensG 2011
Gliederungs-Nr.: 29-37
Normtyp: Gesetz

(1) Zur Durchführung des Zensus führen die statistischen Ämter der Länder zum Berichtszeitpunkt eine Gebäude- und Wohnungszählung als schriftliche Befragung durch.

(2) Erhebungsmerkmale sind:

  1. 1.

    für Gebäude:

    1. a)

      Gemeinde, Postleitzahl und amtlicher Gemeindeschlüssel,

    2. b)

      Art des Gebäudes,

    3. c)

      Eigentumsverhältnisse,

    4. d)

      Gebäudetyp,

    5. e)

      Baujahr,

    6. f)

      Heizungsart,

    7. g)

      Zahl der Wohnungen,

  2. 2.

    für Wohnungen:

    1. a)

      Art der Nutzung,

    2. b)

      Eigentumsverhältnisse,

    3. c)

      Wohnung nicht meldepflichtiger Personen, soweit bekannt,

    4. d)

      Fläche der Wohnung,

    5. e)

      WC,

    6. f)

      Badewanne oder Dusche,

    7. g)

      Zahl der Räume.

(3) Hilfsmerkmale sind:

  1. 1.

    Familienname, frühere Namen, Vornamen und Anschrift der Auskunftspflichtigen,

  2. 2.

    Telekommunikationsnummern der Auskunftspflichtigen oder einer anderen Person, die für Rückfragen zur Verfügung steht,

  3. 3.

    Namen und Vornamen von bis zu zwei Wohnungsnutzern je Wohnung,

  4. 4.

    soweit bekannt: Zahl der Bewohner je Wohnung,

  5. 5.

    Straße, Hausnummer und Anschriftenzusätze der Wohnung.

Diese Artikel im Bereich Internet, IT und Telekommunikation könnten Sie interessieren

Phishing – Vorsicht vor Mail der „Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth“

Phishing – Vorsicht vor Mail der „Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth“

Wer von der „Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth“ eine „Vorladung“ per Mail erhält, sollte aufpassen. Es handelt sich um eine Phishing Falle. mehr

Netzagentur verbietet Spielzeugpuppe Cayla - getarnte Abhöranlage

Netzagentur verbietet Spielzeugpuppe Cayla - getarnte Abhöranlage

Eltern werden aufgefordert, in ihrem Besitz befindliche Cayla-Puppen zu zerstören. mehr

Wie gestalte ich meinen Internetauftritt B2B-fest? Zugleich eine Besprechung des OLG Hamm-Urteils vom 16. November 2016 (AZ 1-12 U 52/16)

Wie gestalte ich meinen Internetauftritt B2B-fest?  Zugleich eine Besprechung des OLG Hamm-Urteils vom 16. November 2016  (AZ 1-12 U 52/16)

B2B-Unternehmen müssen weniger Informationspflichten genügen als B2C-Unternehmen. Aber anhand welcher Kriterien entscheidet sich, ob ein Gericht eine Webseite als nur auf Unternehmer oder auch auf… mehr