StiftG NRW,NW - StiftungsG NRW

Stiftungsgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (StiftG NRW)
Landesrecht Nordrhein-Westfalen
Titel: Stiftungsgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen (StiftG NRW)
Normgeber: Nordrhein-Westfalen

Amtliche Abkürzung: StiftG NRW
Referenz: 40

Vom 15. Februar 2005 (GV. NRW. S. 52)

Zuletzt geändert durch Gesetz vom 9. Februar 2010 (GV. NRW. S. 112)

Der Landtag hat das folgende Gesetz beschlossen, das hiermit verkündet wird:

Inhaltsübersicht  (1)§§
  
1. Abschnitt 
Allgemeine Bestimmungen 
  
Geltungsbereich1
Anerkennungsverfahren2
Statusklärung in Zweifelsfällen3
  
2. Abschnitt 
Verwaltung der Stiftung 
  
Grundsätze4
Satzungsänderung, Zusammenschluss, Selbstauflösung5
  
3. Abschnitt 
Stiftungsaufsicht 
  
Grundsätze6
Unterrichtung und Prüfung7
Beanstandung, Anordnung, Ersatzvornahme8
Abberufung und Bestellung von Organmitgliedern, Sachwalterbestellung9
Zweckänderung, Aufhebung10
Geltendmachung von Ansprüchen11
  
4. Abschnitt 
Auskunft zu Stiftungen 
  
Öffentliches Stiftungsverzeichnis, Vertretungsbescheinigungen12
  
5. Abschnitt 
Kirchliche Stiftungen und diesen gleichgestellte Stiftungen 
  
Begriffsbestimmung13
Anzuwendende Vorschriften14
  
6. Abschnitt 
Zuständigkeiten 
  
Zuständige Behörden15
  
7. Abschnitt 
Schlussbestimmungen 
  
Inkrafttreten, Berichtspflicht16
(1) Red. Anm.:
Die Inhaltsübersicht wurde redaktionell angepasst.

Zitierungen dieses Dokuments

Rechtswörterbuch

Diese Artikel könnten Sie interessieren