§ 184g StGB, Jugendgefährdende Prostitution

§ 184g StGB
Strafgesetzbuch (StGB)
Bundesrecht

Besonderer Teil → Dreizehnter Abschnitt – Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung

Titel: Strafgesetzbuch (StGB)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: StGB
Gliederungs-Nr.: 450-2
Normtyp: Gesetz

Wer die Prostitution

  1. 1.
    in der Nähe einer Schule oder anderen Örtlichkeit, die zum Besuch durch Personen unter achtzehn Jahren bestimmt ist, oder
  2. 2.
    in einem Haus, in dem Personen unter achtzehn Jahren wohnen,

in einer Weise nachgeht, die diese Personen sittlich gefährdet, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.

Zitierungen dieses Dokuments

Urteile

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Sexuelle Nötigung; Vergewaltigung; § 177 Strafgesetzbuch

Sexuelle Nötigung; Vergewaltigung; § 177 Strafgesetzbuch

Informationen zum Vorwurf der sexuellen Nötigung / Vergewaltigung, den Voraussetzungen, den rechtlichen Problemen, den Strafen und Möglichkeiten der Strafmilderung sowie den juristischen Optionen und… mehr

Heimliches Fotografieren von Kindern: Strafbarkeit und juristische Möglichkeiten

Heimliches Fotografieren von Kindern: Strafbarkeit und juristische Möglichkeiten

Grundsätzlich ist das Fotografieren von Kindern nicht strafbar, selbst bei Nacktaufnahmen unter der Duche, der Umkleide im Schwimmbad beim FKK etc... Trotzdem kommt es immer wieder zu… mehr

Sexueller Missbrauch von Kindern, Erheblichkeit der sexuellen Handlung

Sexueller Missbrauch von Kindern, Erheblichkeit der sexuellen Handlung

Dieser Artikel informiert über den Tatbestand des sexuellen Missbrauchs (§ 176 StGB) und über die Frage der Erheblichkeit einer sexuellen Handlung mehr