§ 14 SpkG, Abgabenfreiheit

§ 14 SpkG
Gesetz über die Berliner Sparkasse und die Umwandlung der Landesbank Berlin - Girozentrale - in eine Aktiengesellschaft (Berliner Sparkassengesetz - SpkG)
Landesrecht Berlin
Titel: Gesetz über die Berliner Sparkasse und die Umwandlung der Landesbank Berlin - Girozentrale - in eine Aktiengesellschaft (Berliner Sparkassengesetz - SpkG)
Normgeber: Berlin

Amtliche Abkürzung: SpkG
Referenz: 762-13

Abschnitt: 2. Abschnitt – Formwechselnde Umwandlung der Landesbank Berlin - Girozentrale - in die Landesbank Berlin AG
 

Für Rechtsänderungen in Vollzug dieses Gesetzes werden Steuern oder Gebühren des Landes nicht erhoben. Ebenso werden für die Eintragung von Rechtsänderungen in das Grundbuch und andere öffentliche Register sowie für die damit im Zusammenhang stehenden gerichtlichen Geschäfte Gebühren nicht erhoben.

Diese Artikel im Bereich Kredit und Bankgeschäfte könnten Sie interessieren

BGH entscheidet am 21. Februar 2017 über die Kündigungen zuteilungsreifer Bausparverträge

BGH entscheidet am 21. Februar 2017 über die Kündigungen zuteilungsreifer Bausparverträge

Kündigungswelle der Bausparkasse – Bislang Uneinigkeit bei den Gerichten: mehr

Gekündigte Bausparverträge: BGH entscheidet über Wirksamkeit der Kündigungen

Gekündigte Bausparverträge: BGH entscheidet über Wirksamkeit der Kündigungen

Viele Bausparer, deren Verträge in den vergangenen Monaten durch die Bausparkassen gekündigt wurden, dürften gespannt nach Karlsruhe blicken. Dort entscheidet der Bundesgerichtshof am 21. Februar ob… mehr

Jüngere Darlehen können oft noch widerrufen werden

Jüngere Darlehen können oft noch widerrufen werden

Der Widerrufsjoker wurde noch nicht zu den Akten gelegt. Immobiliendarlehen, die nach dem 10. Juni 2010 geschlossen wurden, können nach wie vor widerrufen werden, wenn die Bank oder Sparkasse den… mehr