RHG,SN - RechnungshofG

Gesetz über den Rechnungshof des Freistaates Sachsen
(Rechnungshofgesetz - RHG)
Landesrecht Sachsen
Titel: Gesetz über den Rechnungshof des Freistaates Sachsen (Rechnungshofgesetz - RHG)
Normgeber: Sachsen

Amtliche Abkürzung: RHG
Referenz: 523-1

Vom 11. Dezember 1991 (SächsGVBl. S. 409)

Zuletzt geändert durch Artikel 4 des Gesetzes vom 10. April 2007 (SächsGVBl. S. 54)

Redaktionelle Inhaltsübersicht§§
  
Stellung und Sitz1
Berichterstattung2
Gliederung3
Mitglieder4
Richterliche Unabhängigkeit5
Ernennung6
Präsident7
Vizepräsident8
Geschäftsordnung9
Kollegialprinzip10
Ausschluss wegen Befangenheit11
Beratungsgeheimnis12
Rechnungsprüfungsämter13
Stellung und Aufgaben der Rechnungsprüfungsämter14
Übergangsregelung15
In-Kraft-Treten16

Diese Artikel im Bereich Zivilrecht, Prozess und Zwangsvollstreckung könnten Sie interessieren

Concept 1 – Insolvenzverwalter verklagt Anleger

Concept 1 – Insolvenzverwalter verklagt Anleger

CLLB Rechtsanwälte prüfen Ansprüche des Insolvenzverwalters über das Vermögen des Herrn Jens Blaume als Inhaber der Firma Concept 1 gegen Anleger. mehr

Kostenerstattung bei LASIK statt Brille

Kostenerstattung bei LASIK statt Brille

– CLLB sieht gute Erfolgsaussichten für Durchsetzung von Kostenerstattungsansprüchen gegenüber Privaten Krankenversicherungen mehr

Zum Schadensersatz aus Amtspflichtverletzung wegen vergeblicher Anreise zu Gerichtstermin

Zum Schadensersatz aus Amtspflichtverletzung wegen vergeblicher Anreise zu Gerichtstermin

LG Bamberg: Amtspflichtverletzung, wenn Ladung zum Termin bewirkt wird, obwohl erkennbar ist, dass Ladungsfrist nicht eingehalten werden kann mehr