§ 51 PersVG, Anzahl der Mitglieder der Jugend- und Ausbildungsvertretung

§ 51 PersVG
Personalvertretungsgesetz für das Land Mecklenburg-Vorpommern (Personalvertretungsgesetz - PersVG -)
Landesrecht Mecklenburg-Vorpommern
Titel: Personalvertretungsgesetz für das Land Mecklenburg-Vorpommern (Personalvertretungsgesetz - PersVG -)
Normgeber: Mecklenburg-Vorpommern

Amtliche Abkürzung: PersVG
Referenz: 2035-1

Abschnitt: Abschnitt V – Jugend- und Ausbildungsvertretung
 

(1) Die Jugend- und Ausbildungsvertretung besteht in Dienststellen mit in der Regel

5bis20jugendlichen Beschäftigten aus einem Jugend- und Ausbildungsvertreter,
21bis50jugendlichen Beschäftigten aus drei Jugend- und Ausbildungsvertretern,
51bis200jugendlichen Beschäftigten aus fünf Jugend- und Ausbildungsvertretern,
mehrals 200jugendlichen Beschäftigten aus sieben Jugend- und Ausbildungsvertretern.

(2) Die Jugend- und Ausbildungsvertretung soll sich aus Vertretern der verschiedenen Beschäftigungsarten der der Dienststelle angehörenden jugendlichen Beschäftigten zusammensetzen.

Diese Artikel im Bereich Arbeit und Betrieb könnten Sie interessieren

BAG zu verkürzter Kündigungsfrist während der Probezeit

BAG zu verkürzter Kündigungsfrist während der Probezeit

Die Vereinbarung einer Probezeit in einem Arbeitsvertrag ist nicht ungewöhnlich. mehr

Verhaltensbedingte Kündigung im Arbeitsverhältnis

Verhaltensbedingte Kündigung im Arbeitsverhältnis

Verhaltensbedingte Kündigung und die Hauptprobleme in der Praxis. mehr

Kündigungsschutz und Kündigungsgründe nach dem Kündigungsschutzgesetz

Kündigungsschutz und Kündigungsgründe nach dem Kündigungsschutzgesetz

Grundsätzliches zum Kündigungsschutz. mehr