NachbG Bln,BE - NachbarrechtsG

Berliner Nachbarrechtsgesetz (NachbG Bln)
Landesrecht Berlin
Titel: Berliner Nachbarrechtsgesetz (NachbG Bln)
Normgeber: Berlin

Amtliche Abkürzung: NachbG Bln
Referenz: 403-6

Vom 28. September 1973 (GVBl. S. 1654)

Zuletzt geändert durch Gesetz vom 17. Dezember 2009 (GVBl. S. 870)

Inhaltsübersicht§§
  
Erster Abschnitt 
Allgemeine Vorschriften 
  
Nachbar, Erbbauberechtigter1
Anwendungsbereich2
Verjährung3
  
Zweiter Abschnitt 
Nachbarwand 
  
Begriff der Nachbarwand4
Errichten und Beschaffenheit der Nachbarwand5
Anbau an die Nachbarwand6
Anzeige des Anbaus7
Vergütung im Fall des Anbaus8
Abriss eines der Bauwerke9
Nichtbenutzen der Nachbarwand10
Beseitigen der Nachbarwand11
Erhöhen und Verstärken der Nachbarwand12
Schadensersatz bei Erhöhung und Verstärkung13
  
Dritter Abschnitt 
Grenzwand 
  
Begriff14
Errichten einer Grenzwand15
Errichten einer zweiten Grenzwand16
Wärmeschutzüberbau der Grenzwand16a
  
Vierter Abschnitt 
Hammerschlags- und Leiterrecht 
  
Inhalt und Umfang17
Nutzungsentschädigung18
  
Fünfter Abschnitt 
Höherführen von Schornsteinen, Lüftungsleitungen und Antennenanlagen19
  
Sechster Abschnitt 
Bodenerhöhungen20
  
Siebenter Abschnitt 
Einfriedung 
  
Einfriedungspflicht21
Ausnahmen von der Einfriedungspflicht22
Beschaffenheit23
Standort24
Kosten der Errichtung25
Benutzung und Kosten der Unterhaltung26
  
Achter Abschnitt 
Grenzabstände für Pflanzen 
  
Grenzabstände für Bäume und Sträucher27
Grenzabstände für Hecken28
Ausnahmen von den Abstandsvorschriften29
Berechnung des Abstandes30
Beseitigungsanspruch31
Ausschluss des Beseitigungsanspruchs32
Ersatzanpflanzungen33
Nachträgliche Grenzänderungen34
Wild wachsende Pflanzen35
  
Neunter Abschnitt 
Übergangs- und Schlussvorschriften 
  
Übergangsvorschriften36
Außer-Kraft-Treten von Vorschriften37
In-Kraft-Treten38

Zitierungen dieses Dokuments

Rechtswörterbuch

Diese Artikel im Bereich Bauen und Immobilien könnten Sie interessieren

Zur Frage, wer die Unterhaltskosten einer an der Spree gelegenen Ufermauer zu tragen hat

Zur Frage, wer die Unterhaltskosten einer an der Spree gelegenen Ufermauer zu tragen hat

BGH: Jedem Grundstückseigentümer gehört derjenige Teil einer Grenzeinrichtung, der sich auf seinem Grundstück befindet mehr

Immobilienerwerb durch mehrere Personen

Immobilienerwerb durch mehrere Personen

Immobilien werden häufig von mehreren Personen gemeinsam erworben, sei es von verheirateten oder unverheirateten Paaren oder von anderen Personengruppen. Den Immobilienkäufern stehen dabei… mehr

Sie haben Mängel? Dann müssen Sie abnehmen!

Sie haben Mängel? Dann müssen Sie abnehmen!

Der Bausenat des BGH entscheidet über Mängelansprüche vor Abnahme mehr