KunstUrhG - KunsturheberG

Gesetz betreffend das Urheberrecht an Werken der bildenden Künste und der Photographie
Bundesrecht
Titel: Gesetz betreffend das Urheberrecht an Werken der bildenden Künste und der Photographie
Normgeber: Bund
Redaktionelle Abkürzung: KunstUrhG
Gliederungs-Nr.: 440-3
Normtyp: Gesetz

In der im Bundesgesetzblatt Teil III, Gliederungsnummer 440-3, veröffentlichten bereinigten Fassung

Zuletzt geändert durch Artikel 3 § 31 des Gesetzes vom 16. Februar 2001 (BGBl. I S. 266)

Redaktionelle Inhaltsübersicht§§
  
Erster Abschnitt 
(weggefallen)1 - 14
  
Zweiter Abschnitt 
Befugnisse des Urhebers15 - 24
  
Dritter Abschnitt 
(weggefallen)25 - 30
  
Vierter Abschnitt 
Rechtsverletzungen31 - 50
  
Fünfter Abschnitt 
Schlußbestimmungen51 - 55

Zitierungen dieses Dokuments

Urteile

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Lena nackt - Wie Juristen das sehen...

Lena nackt - Wie Juristen das sehen...

Glaubt man den Sozialen Medien, dann ist die Entrüstung über das Auftauchen von Nacktbildern ein Entsetzen, das Prominente und ganz normale Leute gemeinsam haben. mehr

Was müssen Arbeitgeber bei Fotos und Videos mit Mitarbeitern beachten?

Was müssen Arbeitgeber bei Fotos und Videos mit Mitarbeitern beachten?

Häufig werden in Unternehmen Bilder von Mitarbeitern verwendet, um dem Unternehmen „ein Gesicht“ zu geben und Werbung lebendiger erscheinen zu lassen. Daher ist es kein Wunder, dass Arbeitgeber ihre… mehr

Verbreitung von Mitarbeiterfotos auf Firmenhomepages

Verbreitung von Mitarbeiterfotos auf Firmenhomepages

Zunehmend präsentieren sich Unternehmen auf eigenen Firmenhomepages und in Hochglanzmappen mit Fotos ihrer Mitarbeiter. Auch hierbei greift selbstverständlich die Grundregel des § § 22 S. 1… mehr