HwO - Handwerksordnung

Gesetz zur Ordnung des Handwerks (Handwerksordnung)
Bundesrecht
Titel: Gesetz zur Ordnung des Handwerks (Handwerksordnung)
Normgeber: Bund
Redaktionelle Abkürzung: HwO
Gliederungs-Nr.: 7110-1
Normtyp: Gesetz

In der Fassung der Bekanntmachung vom 24. September 1998 (BGBl. I S. 3074, 2006 I S. 2095)

Zuletzt geändert durch Artikel 283 der Verordnung vom 31. August 2015 (BGBl. I S. 1474)

Inhaltsübersicht (1)§§
  
Erster Teil 
Ausübung eines Handwerks und eines handwerksähnlichen Gewerbes1 bis 20
  
Erster Abschnitt 
Berechtigung zum selbstständigen Betrieb eines zulassungspflichtigen Handwerks1 bis 5b
  
Zweiter Abschnitt 
Handwerksrolle6 bis 17
  
Dritter Abschnitt 
Zulassungsfreie Handwerke und handwerksähnliche Gewerbe18 bis 20
  
  
Zweiter Teil 
Berufsbildung im Handwerk21 bis 44b
  
Erster Abschnitt 
Berechtigung zum Einstellen und Ausbilden21 bis 24
  
Zweiter Abschnitt 
Ausbildungsordnung, Änderung der Ausbildungszeit25 bis 27c
  
Dritter Abschnitt 
Verzeichnis der Berufsausbildungsverhältnisse28 bis 30
  
Vierter Abschnitt 
Prüfungswesen31 bis 40a
  
Fünfter Abschnitt 
Regelung und Überwachung der Berufsausbildung41 bis 41a
  
Sechster Abschnitt 
Berufliche Fortbildung, berufliche Umschulung42 bis 42j
  
Siebenter Abschnitt 
Berufliche Bildung behinderter Menschen, Berufsausbildungsvorbereitung42k bis 42q
  
Achter Abschnitt 
Berufsbildungsausschuß43 bis 44b
  
  
Dritter Teil 
Meisterprüfung, Meistertitel45 bis 51d
  
Erster Abschnitt 
Meisterprüfung in einem zulassungspflichtigen Handwerk45 bis 51
  
Zweiter Abschnitt 
Meisterprüfung in einem zulassungsfreien Handwerk oder in einem handwerksähnlichen Gewerbe51a bis 51e
  
  
Vierter Teil 
Organisation des Handwerks52 bis 116
  
Erster Abschnitt 
Handwerksinnungen52 bis 78
  
Zweiter Abschnitt 
Innungsverbände79 bis 85
  
Dritter Abschnitt 
Kreishandwerkerschaften86 bis 89
  
Vierter Abschnitt 
Handwerkskammern90 bis 116
  
  
Fünfter Teil 
Bußgeld-, Übergangs- und Schlußvorschriften117 bis 125
  
Erster Abschnitt 
Bußgeldvorschriften117 bis 118a
  
Zweiter Abschnitt 
Übergangsvorschriften119 bis 124b
  
Dritter Abschnitt 
Schlußvorschriften125
  
  
Anlagen 
  
Verzeichnis der Gewerbe, die als zulassungspflichtige Handwerke betrieben werden können (§ 1 Abs. 2)Anlage 1
  
Verzeichnis der Gewerbe, die als zulassungsfreie Handwerke oder handwerksähnliche Gewerbe betrieben werden können
§ 18 Abs. 2
Anlage 2
Abschnitt 1 (Nr. 1 - 53) 
Abschnitt 2 (Nr. 1 - 57) 
  
Wahlordnung für die Wahlen der Mitglieder der Vollversammlung der HandwerkskammernAnlage 3
Erster Abschnitt: 
Zeitpunkt der Wahl, Wahlleiter und Wahlausschuss (§§ 1 - 2) 
Zweiter Abschnitt: 
Wahlbezirk (§ 3) 
Dritter Abschnitt: 
Aufteilung der Mitglieder der Vollversammlung (§ 4) 
Vierter Abschnitt: 
(weggefallen) 
Fünfter Abschnitt: 
Wahlvorschläge (§§ 7 - 11) 
Sechster Abschnitt:  
Wahl (§§ 12 - 18) 
Siebenter Abschnitt: 
(weggefallen) 
Achter Abschnitt: 
Wegfall der Wahlhandlung (§ 20) 
Neunter Abschnitt: 
Beschwerdeverfahren, Kosten (§§ 21 - 22) 
Anlage: 
Muster des Wahlberechtigungsscheins 
  
Art der personenbezogenen Daten in der Handwerksrolle, in dem Verzeichnis der Inhaber eines zulassungsfreien Handwerks oder handwerksähnlichen Gewerbes und in der LehrlingsrolleAnlage 4
I. Handwerksrolle 
II. Verzeichnis der Inhaber eines zulassungsfreien Handwerks oder handwerksähnlichen Gewerbes 
III. Lehrlingsrolle 
IV. Verzeichnis der Unternehmer 
(1) Red. Anm.:

Die Inhaltsübersicht wurde redaktionell angepasst.

Zitierungen dieses Dokuments

Urteile

Rechtswörterbuch

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Wettbewerbsrechtliche Abmahnung aufgrund Werbung mit der Bezeichnung "Meisterbetrieb" durch Betriebe, die keine Meisterqualifikation besitzen

Wettbewerbsrechtliche Abmahnung aufgrund Werbung mit der Bezeichnung "Meisterbetrieb" durch Betriebe, die keine Meisterqualifikation besitzen

Für einen meiner Mandanten bin ich derzeit wegen einer wettbewerbsrechtlichen Abmahnung aufgrund Werbung mit der Bezeichnung "Meisterbetrieb" durch Betriebe, die keine Meisterqualifikation nach… mehr

Bundessozialgericht | B 3 KR 2/14 R | Innungen haben kein Einsichtrecht in Verträge der Krankenkassen mit Leistungserbringern

Bundessozialgericht | B 3 KR 2/14 R | Innungen haben kein Einsichtrecht  in Verträge der Krankenkassen mit Leistungserbringern

Einer Landesinnung für Orthopädie und Rehatechnik steht kein Auskunftsanspruch gegenüber einer gesetzlichen Krankenkasse zu um sich über den Inhalte von Verträgen mit einzelner Leistungserbringern zu… mehr

Abmahnung der Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs Frankfurt am Main e.V. (Wettbewerbszentrale) wegen Wettbewerbsverstößen

Abmahnung der Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs Frankfurt am Main e.V. (Wettbewerbszentrale) wegen Wettbewerbsverstößen

Aktuell liegt mir eine Abmahnung der Wettbewerbszentrale (Büro Berlin) wegen Wettbewerbsverstößen vor. Meinem Mandanten wird vorgeworfen, im Rahmen seiner Internetpräsentation Wettbewerbsverstöße… mehr