§ 343 HGB, Geschäfte eines Kaufmanns

§ 343 HGB
Handelsgesetzbuch
Bundesrecht

Viertes Buch – Handelsgeschäfte → Erster Abschnitt – Allgemeine Vorschriften

Titel: Handelsgesetzbuch
Normgeber: Bund
Redaktionelle Abkürzung: HGB
Gliederungs-Nr.: 4100-1
Normtyp: Gesetz

(1) Handelsgeschäfte sind alle Geschäfte eines Kaufmanns, die zum Betrieb seines Handelsgewerbes gehören.

(2) (aufgehoben)

Zu § 343: Geändert durch G vom 22. 6. 1998 (BGBl I S. 1474).

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Pflicht zur Untersuchung und Rüge von mangelhafter Ware durch den Kaufmann gemäß § 377 HGB - Handelsrecht

Pflicht zur Untersuchung und Rüge von mangelhafter Ware durch den Kaufmann gemäß § 377 HGB - Handelsrecht

§ 377 HGB verpflichtet Kaufläute gekaufte Ware „unverzüglich“ zu überprüfen soweit dies „tunlich“ ist. Sonst gilt die Ware gem. § 377 Abs. 2 HGB als genehmigt. Aber was bedeutet… mehr

Eine Vertragsstrafe von 10.000 Euro kann unangemessen hoch sein

Eine Vertragsstrafe von 10.000 Euro kann unangemessen hoch sein

Im letzten Jahr hat das KG Berlin entschieden, dass eine Vertragsstrafe in Höhe von 10.000 Euro für einen lediglich geringfügigen Verstoß gegen eine Vertragsstrafenvereinbarung gänzlich überzogen ist… mehr