§ 171 HGB, Haftung des Kommanditisten

§ 171 HGB
Handelsgesetzbuch
Bundesrecht

Zweites Buch – Handelsgesellschaften und stille Gesellschaft → Zweiter Abschnitt – Kommanditgesellschaft

Titel: Handelsgesetzbuch
Normgeber: Bund
Redaktionelle Abkürzung: HGB
Gliederungs-Nr.: 4100-1
Normtyp: Gesetz

(1) Der Kommanditist haftet den Gläubigern der Gesellschaft bis zur Höhe seiner Einlage unmittelbar; die Haftung ist ausgeschlossen, soweit die Einlage geleistet ist.

(2) Ist über das Vermögen der Gesellschaft das Insolvenzverfahren eröffnet, so wird während der Dauer des Verfahrens das den Gesellschaftsgläubigern nach Absatz 1 zustehende Recht durch den Insolvenzverwalter oder den Sachwalter ausgeübt.

Zu § 171: Geändert durch G vom 5. 10. 1994 (BGBl I S. 2911).

Zitierungen dieses Dokuments

Urteile

Diese Artikel könnten Sie interessieren

BGH-Entscheidung: Zulässigkeit der Rückforderung von Ausschüttungen

BGH-Entscheidung: Zulässigkeit der Rückforderung von Ausschüttungen

– Fachanwalt informiert – mehr

KGAL-Schiffsbeteiligung SeaClass 7

KGAL-Schiffsbeteiligung SeaClass 7

KGAL-Schiffsbeteiligung SeaClass 7 (LIWA Mobiliengesellschaft mbH & Co. KG) – Schadensersatzansprüche für Anleger mehr

Geschlossene Fonds: Vollständige Rückabwicklung kann verlangt werden - Berater muss über Innenhaftungsrisiko aufklären

Geschlossene Fonds: Vollständige Rückabwicklung kann verlangt werden - Berater muss über Innenhaftungsrisiko aufklären

Das Landgericht (LG) München I hat mit Urteil vom 19.12.2014 (Az. 3 O 7105/14) ein weitreichendes Urteil zur Berater- und Prospekthaftung bei geschlossenen Fonds erlassen. mehr