Art. 2 GerOrgG

Art. 2 GerOrgG
Gesetz über die Organisation der ordentlichen Gerichte im Freistaat Bayern (GerOrgG)
Landesrecht Bayern
Titel: Gesetz über die Organisation der ordentlichen Gerichte im Freistaat Bayern (GerOrgG)
Normgeber: Bayern

Amtliche Abkürzung: GerOrgG
Referenz: 300-2-2-J

Die Bezirke der Oberlandesgerichte werden durch die nachstehend aufgeführten Landgerichtsbezirke gebildet:

  1. 1.
    der Bezirk des Oberlandesgerichts Bamberg
    durch die Landgerichtsbezirke Aschaffenburg, Bamberg, Bayreuth, Coburg, Hof, Schweinfurt und Würzburg;
  2. 2.
    der Bezirk des Oberlandesgerichts München
    durch die Landgerichtsbezirke Augsburg, Deggendorf, Ingolstadt, Kempten (Allgäu), Landshut, Memmingen, München I, München II, Passau und Traunstein;
  3. 3.
    der Bezirk des Oberlandesgerichts Nürnberg
    durch die Landgerichtsbezirke Amberg, Ansbach, Nürnberg-Fürth, Regensburg und Weiden i.d. OPf.

Zitierungen dieses Dokuments

Diese Artikel im Bereich Strafrecht und Justizvollzug könnten Sie interessieren

Yücel, Pirincci & Volksverhetzung – ein überideologischer Systemvergleich

Yücel, Pirincci & Volksverhetzung – ein überideologischer Systemvergleich

Gegenwärtige schlägt eine Kontroverse über die Inhaftierung des regimekritischen Journalisten Yücel in der Türkei hierzulande hohe Wellen. Der Verfasser unterzieht diesen Fall einem überideologischen… mehr

Landgericht Berlin: Mord durch sog. illegales Autorennen.

Landgericht Berlin: Mord durch sog. illegales Autorennen.

Das Landgericht Berlin hat erstmals nach einem tödlichen Unfall durch ein sog. illegales Autorennen die Beteiligten wegen Mordes verurteilt (LG Berlin, Urt. v. 27.02.2017, AZ: 535 Ks 8/16). mehr

Scharfe Kritik an der Zusammenstellung eines Urteils

Scharfe Kritik an der Zusammenstellung eines Urteils

Gegen Kölner Amtsrichter wird wegen Rechtsbeugung ermittelt mehr