GAD - G. über den Auswärtigen Dienst

Gesetz über den Auswärtigen Dienst (GAD)
Bundesrecht
Titel: Gesetz über den Auswärtigen Dienst (GAD)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: GAD
Gliederungs-Nr.: 27-7
Normtyp: Gesetz

Vom 30. August 1990 (BGBl. I S. 1842)

Zuletzt geändert durch Artikel 5 des Gesetzes vom 14. November 2011 (BGBl. I S. 2219)

Der Bundestag hat mit Zustimmung des Bundesrates das folgende Gesetz beschlossen:

Inhaltsübersicht§§
  
Erster Abschnitt 
Aufgaben, Stellung und Organisation des Auswärtigen Dienstes 
  
Aufgaben1
Auswärtiger Dienst2
Auslandsvertretungen3
Gemeinsame Auslandsvertretungen mit anderen Staaten4
  
Zweiter Abschnitt 
Einsatz, Arbeitsweise und Ausstattung des Auswärtigen Dienstes 
  
Personaleinsatz5
Personalreserve6
Organisation und Ausstattung7
Inspektion8
Kurier- und Fernmeldeverbindungen9
Politisches Archiv10
  
Dritter Abschnitt 
Rechtsverhältnisse der Angehörigen des Auswärtigen Dienstes 
  
Rechtsverhältnisse11
Auswahl und Ausbildung der Beamten12
Personalaustausch13
  
Vierter Abschnitt 
Pflichten und Rechte der Beamten 
  
Besondere Pflichten im Auswärtigen Dienst14
Fürsorge und Schutz15
Erkrankungen und Unfälle im Ausland16
Gesundheitsdienst und Soziale Betreuung17
Urlaub der in das Ausland entsandten Beamten18
  
Fünfter Abschnitt 
Fürsorge für Familienangehörige 
  
Unterstützung der Familienangehörigen19
Mitwirkung der Ehegatten an dienstlichen Aufgaben20
Vorschulische und schulische Erziehung und Ausbildung der Kinder21
Unfälle und Erkrankungen von Familienangehörigen22
Reisebeihilfen in besonderen Fällen23
Berufsausübung der Ehegatten24
  
Sechster Abschnitt 
Fürsorge in Krisenfällen und bei außergewöhnlichen Belastungen 
  
Maßnahmen der Krisenfürsorge25
Schadensausgleich26
  
Siebter Abschnitt 
Wohnungsfürsorge und Umzüge 
  
Wohnsitz und Wohnung27
Auslandsumzüge und Auslandstrennungsgeld28
  
Achter Abschnitt 
Auslandsbezogene Leistungen 
  
Auslandsbesoldung des Auswärtigen Dienstes29
Fremdsprachenförderung30
  
Neunter Abschnitt 
Rechtsverhältnisse der nichtentsandten Beschäftigten 
  
Nichtentsandte Beschäftigte31
Nichtentsandte Beschäftigte deutscher Staatsangehörigkeit32
Nichtentsandte Beschäftigte anderer Staatsangehörigkeit33
  
Zehnter Abschnitt 
Schlussvorschriften 
  
Datenschutz34
Allgemeine Verwaltungsvorschriften35
Übergangsregelung36
In-Kraft-Treten37

Diese Artikel im Bereich Staat und Verwaltung könnten Sie interessieren

Konkurrentenklage - Deutsche Telekom AG – Beförderungsrunde 2016 – Mittlerer Dienst

Konkurrentenklage - Deutsche Telekom AG – Beförderungsrunde 2016 – Mittlerer Dienst

Das Verwaltungsgericht Hannover hat sich in einem Beschluss vom 19.01.2017 zu den Anforderungen an die dienstlichen Beurteilungen geäußert, die als Grundlage einer Auswahlentscheidung im… mehr

Beamtenrecht – Dienstliche Beurteilungen und Beförderung – Darf ein potenzieller Beförderungskonkurrent einen Beurteilungsbeitrag erstellen?

Beamtenrecht – Dienstliche Beurteilungen und Beförderung – Darf ein potenzieller Beförderungskonkurrent einen Beurteilungsbeitrag erstellen?

Darf an der Erstellung einer dienstlichen Beurteilung ein Beamter beteiligt werden, der mit dem zu beurteilenden Beamten um dieselbe Beförderungsstelle konkurriert? mehr

Beamtenrecht – Dienstliche Beurteilung – Schlechtere Beurteilungsnote im Anschluss an eine Beförderung?

Beamtenrecht – Dienstliche Beurteilung – Schlechtere Beurteilungsnote im Anschluss an eine Beförderung?

Wird ein Beamter während eines Beurteilungszeitraums befördert, kann dies bei der nachfolgenden Beurteilung zu einem Notenabschlag gegenüber der Vorbeurteilung führen. Dies ist für Betroffene nicht… mehr