ErbStG - Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz

Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz (ErbStG)
Bundesrecht
Titel: Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz (ErbStG)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: ErbStG
Gliederungs-Nr.: 611-8-2-2
Normtyp: Gesetz

In der Fassung der Bekanntmachung vom 27. Februar 1997 (BGBl. I S. 378)

Zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 4. November 2016 (BGBl. I S. 2464)

Inhaltsübersicht§§
  
Abschnitt 1 
Steuerpflicht 
  
Steuerpflichtige Vorgänge1
Persönliche Steuerpflicht2
Erwerb von Todes wegen3
Fortgesetzte Gütergemeinschaft4
Zugewinngemeinschaft5
Vor- und Nacherbschaft6
Schenkungen unter Lebenden7
Zweckzuwendungen8
Entstehung der Steuer9
  
Abschnitt 2 
Wertermittlung 
  
Steuerpflichtiger Erwerb10
Bewertungsstichtag11
Bewertung12
Steuerbefreiungen13
Steuerbefreiung für Betriebsvermögen, Betriebe der Land- und Forstwirtschaft und Anteile an Kapitalgesellschaften13a
Begünstigtes Vermögen13b
Verschonungsabschlag bei Großerwerben von begünstigtem Vermögen13c
Steuerbefreiung für zu Wohnzwecken vermietete Grundstücke13d
  
Abschnitt 3 
Berechnung der Steuer 
  
Berücksichtigung früherer Erwerbe14
Steuerklassen15
Freibeträge16
Besonderer Versorgungsfreibetrag17
Mitgliederbeiträge18
Steuersätze19
Tarifbegrenzung beim Erwerb von Betriebsvermögen, von Betrieben der Land- und Forstwirtschaft und von Anteilen an Kapitalgesellschaften19a
  
Abschnitt 4 
Steuerfestsetzung und Erhebung 
  
Steuerschuldner20
Anrechnung ausländischer Erbschaftsteuer21
Kleinbetragsgrenze22
Besteuerung von Renten, Nutzungen und Leistungen23
Verrentung der Steuerschuld in den Fällen des § 1 Abs. 1 Nr. 424
(weggefallen)25
Ermäßigung der Steuer bei Aufhebung einer Familienstiftung oder Auflösung eines Vereins26
Mehrfacher Erwerb desselben Vermögens27
Stundung28
Verschonungsbedarfsprüfung28a
Erlöschen der Steuer in besonderen Fällen29
Anzeige des Erwerbs30
Steuererklärung31
Bekanntgabe des Steuerbescheides an Vertreter32
Anzeigepflicht der Vermögensverwahrer, Vermögensverwalter und Versicherungsunternehmen33
Anzeigepflicht der Gerichte, Behörden, Beamten und Notare34
Örtliche Zuständigkeit35
  
Abschnitt 5  
Ermächtigungs- und Schlussvorschriften 
  
Ermächtigungen36
Anwendung des Gesetzes37
Sondervorschriften aus Anlass der Herstellung der Einheit Deutschlands37a
(weggefallen)38
(weggefallen)39

Zitierungen dieses Dokuments

Urteile

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Anzeige der Erbschaft beim Finanzamt

Anzeige der Erbschaft beim Finanzamt

Viele Erben wissen nicht, dass sie das Finanzamt - grundsätzlich - über ihre Erbschaft informieren müssen. Hierzu haben sie eine Frist von 3 Monaten seit dem Zeitpunkt, in dem sie Kenntnis von der… mehr

Eklatante Rückwirkungsfalle der Erbschaftsteuerreform – Nachträgliche Besteuerung bereits abgewickelter Schenkungen?

Eklatante Rückwirkungsfalle der Erbschaftsteuerreform – Nachträgliche Besteuerung bereits abgewickelter Schenkungen?

Nach monatelangen Verhandlungen steht der Abschluss des Gesetzgebungsverfahrens zur Anpassung der erbschaft- und schenkungssteuerlichen Verschonungsregelungen für Betriebsvermögen kurz bevor. mehr

Die Stiftung - Instrument der Nachfolgeregelung für Unternehmer

Die Stiftung - Instrument der Nachfolgeregelung für Unternehmer

Damit Unternehmen auch über mehrere Generationen hinaus im Fortbestand gesichert werden, greifen Unternehmer immer häufiger zum Instrument der Errichtung einer Stiftung. mehr