Anlage 6 ErbStDV, Vordruck Schenkungsurkunde

Anlage 6 ErbStDV
Erbschaftsteuer-Durchführungsverordnung (ErbStDV)
Bundesrecht

Anhangteil

Titel: Erbschaftsteuer-Durchführungsverordnung (ErbStDV)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: ErbStDV
Gliederungs-Nr.: 611-8-2-2-1
Normtyp: Rechtsverordnung

Muster 6
(§ 8 ErbStDV)

___________________________________________________
Amtsgericht/Notariat

 
Schenkungsteuer
 

An das
Finanzamt __________________________
- Erbschaftsteuerstelle -

 
Die anliegende beglaubigte Abschrift/Ablichtung wird mit folgenden Bemerkungen übersandt:
 

 

1.Schenker 
 Name, Vorname, Identifikationsnummer____________________________
 Geburtstag____________________________
 Anschrift____________________________
   
2.Beschenkter 
 Name, Vorname, Identifikationsnummer____________________________
 Geburtstag____________________________
 Anschrift____________________________
   
3.Vertrag vom__________Urkundenrolle-Nr. __________
    
4.Ergänzende Angaben (§ 34 ErbStG, § 8 ErbStDV)  
 Persönliches Verhältnis (Verwandtschaftsverhältnis, Ehegatte oder Lebenspartner) des Erwerbers zum Schenker (z. B. Kind, Geschwisterkind, Bruder der Mutter, nicht verwandt)______________________________
   
Verkehrswert des übertragenen VermögensBei Grundbesitz:
letzter Einheitswert/Grundbesitzwert
(Nichtzutreffendes ist zu streichen)
Wert, der der Kostenberechnung zugrunde liegt
_______ EUR_______ EUR_______ EUR
    
5.Sonstige Angaben  
 Zur Verfahrensvereinfachung und Vermeidung von Rückfragen werden mit Einverständnis der Urkundsparteien folgende Angaben gemacht, soweit sie nicht bereits aus dem Vertrag ersichtlich sind:
Valutastand der übernommenen Verbindlichkeiten am Tag der SchenkungJahreswert von Gegenleistungen wie z.B. NießbrauchHöhe der Notargebühren
_______ EUR_______ EUR_______ EUR

 

____________________________________________________________
Ort, DatumUnterschrift

Zu Anlage 6: Geändert durch G vom 19. 12. 2000 (BGBl I S. 1790), V vom 17. 11. 2010 (BGBl I S. 1544) und 22. 12. 2014 (BGBl I S. 2392).

Diese Artikel im Bereich Steuern und Steuerstrafrecht könnten Sie interessieren

1 %-Regelung: Wenn Arbeitnehmer Tankrechnungen selbst bezahlen

1 %-Regelung: Wenn Arbeitnehmer Tankrechnungen selbst bezahlen

Rund um die 1-%-Regelung kommt es bei der Bewertung von Werbungskosten immer wieder zu interessanten Streitfragen, die nicht selten erst vom Bundesfinanzhof entschieden werden können. mehr

BFH: Kein Steuervorteil für Karnevalsfeier

BFH: Kein Steuervorteil für Karnevalsfeier

Der Karneval biegt in dieser Session auf die Zielgerade ein. Und mitten in diese heiße Phase hinein fällt der Bundesfinanzhof ein Urteil, dass vielen Narren gar nicht schmecken dürfte: mehr

Zinsen auf Nachzahlungsforderungen vom Finanzamt

Zinsen auf Nachzahlungsforderungen vom Finanzamt

Wer Nach- oder Rückzahlungen vom Finanzamt zu erwarten hat, will diese normalerweise so schnell wie möglich auf seinem eigenen Konto sehen. mehr