Anlage 1 BWildSchV

Anlage 1 BWildSchV
Verordnung über den Schutz von Wild (Bundeswildschutzverordnung - BWildSchV)
Bundesrecht

Anhangteil

Titel: Verordnung über den Schutz von Wild (Bundeswildschutzverordnung - BWildSchV)
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BWildSchV
Gliederungs-Nr.: 792-1-4
Normtyp: Rechtsverordnung

Anlage 1
(zu § 2 Abs. 1)

  1. 1.

    Haarwild

    Steinwild (Capra ibex L.),

    Schneehase (Lepus timidus L.),

    Murmeltier (Marmota marmota L.),

    Seehund (Phoca vitulina L.);

  2. 2.

    Federwild

    Rebhuhn (Perdix perdix L.),

    Fasan (Phasianus colchicus L.),

    Wachtel (Coturnix coturnix L.),

    Auerwild (Tetrao urogallus L.),

    Birkwild (Lyrurus tetrix L.),

    Rackelwild (Lyrurus tetrix x Tetrao urogallus),

    Haselwild (Tetrastes bonasia L.),

    Alpenschneehuhn (Lagopus mutus MONTIN),

    Wildtruthuhn (Meleagris gallopavo L.),

    Hohltaube (Columba oenas L.),

    Ringeltaube (Columba palumbus L.),

    Turteltaube (Streptopelia turtur L.),

    Türkentaube (Streptopelia decaocto FRIVALDSKY),

    Höckerschwan (Cygnus olor GMELIN),

    Graugans (Anser anser L.),

    Bläßgans (Anser albifrons SCOPOLI),

    Saatgans (Anser fabalis LATHAM),

    Kurzschnabelgans (Anser brachyrhynchos BAILLON),

    Ringelgans (Branta bernicla L.),

    Weißwangengans (Branta leucopsis BECHSTEIN),

    Kanadagans (Branta canadensis L.),

    Stockente (Anas platyrhynchos L.),

    Löffelente (Anas clypeata L.),

    Schnatterente (Anas strepera L.),

    Pfeifente (Anas penelope L.),

    Krickente (Anas crecca L.),

    Spießente (Anas acuta L.),

    Kolbenente (Netta rufina PALLAS),

    Bergente (Aythya marila L.),

    Reiherente (Aythya fuligula L.),

    Tafelente (Aythya ferina L.),

    Schellente (Bucephala clangula L.),

    Brandente (Tadorna tadorna L.),

    Eisente (Clangula hyemalis L.),

    Samtente (Melanitta fusca L.),

    Trauerente (Melanitta nigra L.),

    Eiderente (Somateria mollissima L.),

    Mittelsäger (Mergus serrator L.),

    Gänsesäger (Mergus merganser L.),

    Zwergsäger (Mergus albellus L.),

    Waldschnepfe (Scolopax rusticola L.),

    Bläßhuhn (Fulica atra L.),

    Mantelmöwe (Larus marinus L.),

    Heringsmöwe (Larus fuscus L.),

    Silbermöwe (Larus argentatus PONTOPPIDAN),

    Sturmmöwe (Larus canus L.),

    Lachmöwe (Larus ridibundus L.),

    Schwarzkopfmöwe (Larus melanocephalus TEMMINCK),

    Zwergmöwe (Larus minutus PALLAS),

    Dreizehenmöwe (Rissa tridactyla L.),

    Haubentaucher (Podiceps cristatus L.),

    Graureiher (Ardea cinerea L.),

    Kolkrabe (Corvus corax L.).

Diese Artikel im Bereich Staat und Verwaltung könnten Sie interessieren

Konkurrentenklage - Deutsche Telekom AG – Beförderungsrunde 2016 – Mittlerer Dienst

Konkurrentenklage - Deutsche Telekom AG – Beförderungsrunde 2016 – Mittlerer Dienst

Das Verwaltungsgericht Hannover hat sich in einem Beschluss vom 19.01.2017 zu den Anforderungen an die dienstlichen Beurteilungen geäußert, die als Grundlage einer Auswahlentscheidung im… mehr

Beamtenrecht – Dienstliche Beurteilungen und Beförderung – Darf ein potenzieller Beförderungskonkurrent einen Beurteilungsbeitrag erstellen?

Beamtenrecht – Dienstliche Beurteilungen und Beförderung – Darf ein potenzieller Beförderungskonkurrent einen Beurteilungsbeitrag erstellen?

Darf an der Erstellung einer dienstlichen Beurteilung ein Beamter beteiligt werden, der mit dem zu beurteilenden Beamten um dieselbe Beförderungsstelle konkurriert? mehr

Beamtenrecht – Dienstliche Beurteilung – Schlechtere Beurteilungsnote im Anschluss an eine Beförderung?

Beamtenrecht – Dienstliche Beurteilung – Schlechtere Beurteilungsnote im Anschluss an eine Beförderung?

Wird ein Beamter während eines Beurteilungszeitraums befördert, kann dies bei der nachfolgenden Beurteilung zu einem Notenabschlag gegenüber der Vorbeurteilung führen. Dies ist für Betroffene nicht… mehr