§ 618 BGB, Pflicht zu Schutzmaßnahmen

§ 618 BGB
Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Bundesrecht

Titel 8 – Dienstvertrag und ähnliche Verträge → Untertitel 1 – Dienstvertrag

Titel: Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BGB
Gliederungs-Nr.: 400-2
Normtyp: Gesetz

(1) Der Dienstberechtigte hat Räume, Vorrichtungen oder Gerätschaften, die er zur Verrichtung der Dienste zu beschaffen hat, so einzurichten und zu unterhalten und Dienstleistungen, die unter seiner Anordnung oder seiner Leitung vorzunehmen sind, so zu regeln, dass der Verpflichtete gegen Gefahr für Leben und Gesundheit soweit geschützt ist, als die Natur der Dienstleistung es gestattet.

(2) Ist der Verpflichtete in die häusliche Gemeinschaft aufgenommen, so hat der Dienstberechtigte in Ansehung des Wohn- und Schlafraums, der Verpflegung sowie der Arbeits- und Erholungszeit diejenigen Einrichtungen und Anordnungen zu treffen, welche mit Rücksicht auf die Gesundheit, die Sittlichkeit und die Religion des Verpflichteten erforderlich sind.

(3) Erfüllt der Dienstberechtigte die ihm in Ansehung des Lebens und der Gesundheit des Verpflichteten obliegenden Verpflichtungen nicht, so finden auf seine Verpflichtung zum Schadensersatz die für unerlaubte Handlungen geltenden Vorschriften der §§ 842 bis 846 entsprechende Anwendung.

Zitierungen dieses Dokuments

Urteile

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Rauchfreier Arbeitsplatz

Rauchfreier Arbeitsplatz

Lange war in der Rechtsprechung umstritten, ob und wie ein Anspruch auf einen tabakrauchfreien Arbeitsplatz durchgesetzt werden kann. Mit einer Entscheidung des BAG v. 19.05.2009 – 9 AZR 241/08 –… mehr

Die Haftung in der gewerbsmäßigen Arbeitnehmerüberlassung

Die Haftung in der gewerbsmäßigen Arbeitnehmerüberlassung

Der gewerbsmäßigen Arbeitnehmerüberlassung liegt ein Dreipersonenverhältnis zu Grunde. Auf der Basis des Arbeitnehmerüberlassungsvertrags verpflichtet sich der Verleiher, dem Entleiher vorübergehend… mehr

Arbeitsrecht von A bis Z - ein kleines Lexikon für Arbeitnehmer

Arbeitsrecht von A bis Z - ein kleines Lexikon für Arbeitnehmer

Das Arbeitsrecht ist kompliziert und einem ständigen Wechsel unterworfen, denn fast täglich verändern neue Gesetze und Urteile die Rechtslage. In diesem Fachartikel erhalten Sie zu den wichtigsten… mehr