§ 412 BGB, Gesetzlicher Forderungsübergang

§ 412 BGB
Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Bundesrecht

Buch 2 – Recht der Schuldverhältnisse → Abschnitt 5 – Übertragung einer Forderung

Titel: Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BGB
Gliederungs-Nr.: 400-2
Normtyp: Gesetz

Auf die Übertragung einer Forderung kraft Gesetzes finden die Vorschriften der §§ 399 bis 404, 406 bis 410 entsprechende Anwendung.

Zitierungen dieses Dokuments

Urteile

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Bauarbeitsgemeinschaft aus zwei Baufirmen – kann der Bauherr frei wählen

Bauarbeitsgemeinschaft aus zwei Baufirmen – kann der Bauherr frei wählen

Grundsätzlich gilt ein Gesamtschuldverhältnis. Ist die Bauarbeitsgemeinschaft Schuldner eines Kostenvorschusses, kann der Bauherr frei wählen, welchen Gesellschafter der Baurbeitsgemeinschaft er in…

 mehr