§ 294 BGB, Tatsächliches Angebot

§ 294 BGB
Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Bundesrecht

Abschnitt 1 – Inhalt der Schuldverhältnisse → Titel 2 – Verzug des Gläubigers

Titel: Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) 
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BGB
Gliederungs-Nr.: 400-2
Normtyp: Gesetz

Die Leistung muss dem Gläubiger so, wie sie zu bewirken ist, tatsächlich angeboten werden.

Zitierungen dieses Dokuments

Urteile

Diese Artikel könnten Sie interessieren

Mieträume nicht übergeben, Mieter verlangt Maklerprovision ersetzt – zu Recht!

Mieträume nicht übergeben, Mieter verlangt Maklerprovision ersetzt – zu Recht!

Vor der Übergabe des Mietobjekts kann der Mieter nicht nur kündigen, sondern vom Vertrag zurücktreten, wenn die Mieträumlichkeiten trotz Fristsetzung nicht rechtzeitig übergeben werden. Der Mieter… mehr

BAG: unwirksame Kündigung führt nicht zwingend zu Gehaltsansprüche des Arbeitsnehmers - kein Annahmeverzug bei Erwerbsunfähigkeit

BAG: unwirksame Kündigung führt nicht zwingend zu Gehaltsansprüche des Arbeitsnehmers - kein Annahmeverzug bei Erwerbsunfähigkeit

Das Bundesarbeitsgericht hat entschieden, daß im Falle einer unwirksamen Kündigung der Arbeitnehmer trotzdem keinen Lohn verlangen kann, wenn in dieser Zeit arbeitsunfähig war.Wenn der Arbeitgeber…

 mehr