Lebensversicherungvertrag bei HUK-Coburg noch heute beenden

Fachartikel aus dem Bereich Schaden, Versicherung und Haftpflicht - 07.10.2016 - 182 mal gelesen.
Viele Kunden befinden sich gegenüber der HUK-Coburg in einer rechtlich vorteilhaften Position. Nutzen Sie diese mit Hilfe der erfahrenen Anwälte unserer Kanzlei Werdermann I von Rüden aus!
Lebensversicherungvertrag bei HUK-Coburg noch heute beenden

HUK-Coburg Lebensversicherungsverträge fehlerhaft

In den Jahren 1994 bis 2007 hat die HUCK-Coburg Lebensversicherung eine Vielzahl von fehlerhaften Lebensversicherungsverträgen - wenn nicht sogar tausende - mit einer fehlerhaften Widerspruchsbelehrung versehen. Daraus ergibt sich für die HUK-Coburg Lebensversicherung ein enormer rechtlicher Nachteil, denn Verbraucher sind noch heute dazu berechtigt, den Widerspruch auszuüben. Das liegt daran, dass nach der verbraucherfreundlichen Ansicht das EuGH, sowie auch des Bundesgerichtshofes, die Widerspruchsfrist von 14 Tagen nie an zu laufen beginnt. Nach Schätzungen von mehreren Experten, sind bis zu 60 Prozent aller in diesem Zeitraum verwendeten Widerspruchsbelehrungen fehlerhaft.

Widerspruch bringt finanzielle Vorteile mit sich

Der Widerspruch bei der HUK-Coburg Lebensversicherug bringt für den Verbraucher enorme finanzielle Vorteile mit sich. Dieser hat dadurch die Möglichkeit, auf Dauer bessere Vorsorge zu leisten. Bis in das Jahr 2007 wurde von den meisten Versicherungsgebern das sog. Policenmodell bei dem jeweiligen Vertragsabschluss genutzt. Dabei wurden dem Verbraucher einige für diesen enorm wichtige Vertragsunterlagen erst nach dessen Zustandekommen per Post zugestellt. Diese Praktik wurde im Jahr 2008 daraufhin als unzulässig erklärt. Zudem wurden in dieser Zeit viele Kunden der HUK-Coburg dazu überredet, ihre Lebensversicherungssumme an einen Fonds zu binden. Durch das Abschliessen von riskanten Finanzgeschäften wurden dem Verbraucher steigende Rendite versprochen. Aufgrund anhaltender Turbulenzen auf dem Finanzmarkt wurden diese Versprechen jedoch nicht eingehalten. Der Vertrag wurde für die meisten Kunden der HUK-Coburg somit immer mehr zu einer Belastung. Für viele Verbraucher gab es bisweilen zumeist nur die frühzeitige Kündigung des Vertrages als mögliche Option. Diese führt jedoch zu enormen Verlusten seitens des Kunden. Denn der sogenannte Rückkaufswert, also die Summe, die der Kunde bei Kündigung zurückerhält, entspricht im Normalfall bei weitem nicht der bereits eingezahlten Summe. Bis heute halten viele Kunden die teure Verbindlichkeit aus, obwohl auf anderem Wege wesentlich effektiver vorgesorgt werden könnte. Das Widerspruchsrecht stellt nun allerdings die einzig günstige und attraktive Möglichkeit dar, sich von der Lebensversicherung zu trennen. Im Falle des Widerspruchs wird der Versicherungsvertrag rückabgewickelt, nahezu alle gezahlten Beiträge werden an den Kunden rückerstattet. Zwischen den hierbei erstatteten Summen und dem Rückkaufswert liegt häufig eine enorme Differenz.

Gesetzliche Mindestanforderungen nicht eingehalten

Die HUK-Coburg Lebensversicherung hat sich in vielen Fällen nicht an die gesetzlichen Anforderungen gehalten, und hat sich diese Situation selbst zuzuschreiben. Innerhalb des oben genannten Zeitraumes wurden von der HUK-Coburg, sowie auch vielen anderen Versicherungsgebern tausende fehlerhafte Widerspruchsbelehrungen verwendet. Von Gesetzes wegen ist der Versicherungsgeber jedoch grundsätzlich dazu verpflichtet, den Verbraucher eindeutig, präzise und vollständig über die ihm zustehenden Widerspruchsrechte zu belehren. Unter anderem wurde der Versicherungsnehmer bei der HUK-Coburg nicht richtig über die Form des Widerspruches belehrt. Dafür reicht nach § 5a Abs. 2 Satz 1 VVG die Textform dar, welche gegenüber der Schriftform eine Erleichterung darstellt. Es ist danach ausreichend, wenn die Erklärung in Textform lesbar gemacht werden kann.

Werdermann | von Rüden Rechtsanwälte – kostenlose Prüfung Ihrer Unterlangen

Ein Widerspruch bei der HUK-Coburg Lebensversicherung, sowie auch allen Versicherungsgebern erfordert regelmäßig eine umfassende rechtliche Einschätzung der jeweiligen Belehrung. Interessierte Versicherungsnehmer sollten in diesem Gebiet erfahrene Anwälte mandatieren. Die Rechtsanwälte der Kanzlei Werdermann | von Rüden bieten Kunden der Provinzial Versicherung eine kostenlose Erstprüfung ihrer Widerspruchsbelehrung an. Zudem erarbeiten diese zügig einen passgenauen Lösungsvorschlag unter Beachtung aller Umstände des Einzelfalles.

Ihre Vorteile nach Inanspruchnahme unserer kostenlosen Ersteinschätzung:

  1. Sie wissen, ob die Widerspruchsbelehrung falsch sein dürfte.
  2. Wir teilen Ihnen mit, ob es wirtschaftlich sinnvoll ist, gegen die Versicherung vorzugehen.
  3. Wir sagen Ihnen, was die Rechtsdurchsetzung kostet.

Kurz: Sie wissen, was es kostet und ob es sich lohnt, gegen die Versicherung vorzugehen.

  

Kommentieren Sie diesen Beitrag: