Amtsgericht gibt Insolvenzantrag der KTG Energie AG statt

Fachartikel aus dem Bereich Aktien, Fonds und Anlegerschutz - 07.10.2016 - 390 mal gelesen.
Tochterunternehmen der insolventen KTG Agrar SE plant nun eine Unternehmenssanierung
Amtsgericht gibt Insolvenzantrag der KTG Energie AG statt

Einer der größten deutschen Agrarkonzerne, die KTG Agrar SE, ist seit Juli diesen Jahres insolvent. Am 1. September 2016 eröffnete das Amtsgericht Hamburg das Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung über das Vermögen der KTG Agrar SE (Az.: 67g IN 266/16). Bereits einige Wochen nach Eröffnung des Verfahrens gab nun das Tochterunternehmen KTG Energie AG bekannt, am 27. September 2016 einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt zu haben. Das Amtsgericht Neuruppin hat dem Antrag stattgegeben. Zunächst soll das operative Geschäft wie geplant weiterlaufen und in Eigenverwaltung saniert werden.

Bereits vor einigen Wochen wurden in den Vorstand der KTG Energie zwei Rechtsanwälte berufen, die auf Insolvenzrecht und Restrukturierung spezialisiert sind. Die Entscheidung einen Insolvenzantrag zu stellen wurde schnell gefällt. 2012 hat die KTG Energie eine Unternehmensanleihe mit einem Zinssatz von 7,25 Prozent und einer sechsjährigen Laufzeit begeben (WKN: A1ML25). Zahlreiche Anleger investierten rund 50 Mio. Euro in die Anleihe. Nun könnte die Insolvenz besonders für die Anleger mit erheblichen Verlusten verbunden sein. Zu den typischen Sanierungsmaßnahmen gehören zunächst Zinsstundung, Senkungen des Zinskupons, sowie allgemeine Laufzeitverlängerungen der Anleihe.

Möglichkeiten für betroffene Anleger
Anleger könnten mit hohen Verlusten rechnen. Deshalb sollten Betroffene frühzeitig reagieren und anwaltlichen Rat hinzuziehen um mögliche Schadensersatzansprüche prüfen zu lassen und weitere rechtliche Möglichkeiten auszuschöpfen.

Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da.
Sollten Sie weitere Fragen zu diesem Thema haben oder rechtliche Hilfe benötigen, rufen Sie uns einfach an oder nutzen Sie unseren kostenlosen Rückrufservice.

Die Anwaltskanzlei für Anlegerschutz, Bankrecht und Kapitalanlagerecht
Die IVA Rechtsanwalts AG ist eine auf den Anlegerschutz spezialisierte Rechtsanwaltskanzlei, die bundesweit ausschließlich geschädigte Kapitalanleger vertritt. Aufgrund unserer konsequenten Spezialisierung auf das Kapitalanlagerecht und dadurch, dass wir ausschließlich für geschädigte Kapitalanleger tätig werden, bieten wir Anlegerschutz auf höchstem Niveau.

Für weitere Informationen oder Fragen stehen wir Ihnen auf www.anlegerschutz.ag gerne zur Verfügung.

Kommentieren Sie diesen Beitrag: