Abmahnung E. & A. Junek GmbH durch Hämmerling von Leitner-Scharfenberg Rechtsanwälte

Fachartikel aus dem Bereich Abmahnung und Filesharing - 16.10.2016 - 185 mal gelesen.
Die E. & A. Junek GmbH, vertreten durch die Hämmerling von Leitner-Scharfenberg Rechtsanwälte, hat mit Schreiben vom 12.10.2016 einen gewerblichen eBay Verkäufer abgemahnt, welcher angeblich wettbewerbswidrig handeln soll. Es geht um diverse Informationspflichten. Sidn Sie auch abgemahnt worden?
Abmahnung E. & A. Junek GmbH durch Hämmerling von Leitner-Scharfenberg Rechtsanwälte

Fehlen bei Ihnen vielleicht auch Angaben zu den einzelnen technischen Schritten, die zu einem Vertragsschluss führen, zur Vertragstextspeicherung oder zum gesetzlichen Mängelhaftungsrecht?

Falls ja, könnten auch Sie möglicherweise von der E. & A. Junek GmbH abgemahnt werden, vorausgesetzt Sie sind überhaupt deren Mitbewerber.

Eine Unterlassungserklärung wird bis zum 19.10.2016, 12:00 Uhr gefordert. 984,60 EUR sollen bis zum 22.10.2016 für die Abmahnung vom Abgemahnten bezahlt werden.

Auch wenn die Frist extrem knapp bemessen ist, so sollte in jedem Falle fristgerecht auf das Abmahnschreiben reagiert werden.

Sie sollten diese Abmahnung in jedem Falle ernst nehmen. Wichtig ist, dass Sie sich richtig verhalten und keine Experimente mit der Abmahnung machen.


Im Falle einer Abmahnung sollten Sie Folgendes beachten:

Bitte bleiben Sie ruhig und halten Sie die gesetzten Fristen ein. Den Abmahner bzw. die abmahnende Kanzlei rufen Sie NICHT an.

Handeln Sie jetzt!

Schicken Sie mir Ihre Abmahnung zusammen mit Ihrer Telefonnummer am besten sofort per E-Mail an hilfe@abmahnung.de oder Fax an 02571 – 921 8999. Ich prüfe Ihre Abmahnung zunächst kostenlos für Sie und rufe Sie gleich im Anschluss an, um Ihnen meine Einschätzung dazu mitzuteilen. Alternativ sende ich Ihnen auch gern meine Einschätzung per E-Mail zu. Dadurch entstehen Ihnen noch keinerlei Kosten.

Das erste Gespräch bzw. meine Einschätzung per E-Mail dient Ihrer Ersteinschätzung und ist völlig kostenlos für Sie.

Nach meiner Einschätzung wissen Sie, was jetzt mit der Abmahnung zu tun ist.


Erfahrung aus über 10.000 Abmahnfällen

Ich helfe seit über 10 Jahren Betroffenen bei Abmahnungen. Mehr als 10.000 Abmahnfälle habe ich bereits bearbeitet. Ich kenne auch Ihren Gegner bereits sehr gut und weiß genau, wie man auf die Abmahnung reagieren sollte.

Natürlich biete ich auch Schutzpakete für Internethändler an, damit so etwas künftig nicht wieder passiert. Fordern Sie noch heute Ihr persönliches Angebot bei mir an.


Ihr Andreas Gerstel
Rechtsanwalt
Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz
Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Tel.: 02571 - 921 899 0
Fax: 02571 - 921 899 9
E-Mail: hilfe@abmahnung.de

www.anwaltblog24.de

Kommentieren Sie diesen Beitrag: